Odörfer

3. Energytalk 2017

Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Zivilisation? Ist Elektromobilität unsere Zukunft? Und wo überschreiten wir durch neue Technologien ethische Grenzen? Diesen und mehr Fragen widmete sich der energytalk am 4. Oktober in der Alten Universität Graz.

Die Odörfer Haustechnik und TBH Ingenieur veranstalteten die Veranstanstaltung zum dritten Mal in diesem Jahr. Rund 300 Besucher nahmen an der insgesamt 30. Netzwerkveranstaltung teil und diskutierten unter anderem mit Keynote-Speaker Franz Alt über Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Energieeinsparung.

„Für ein lebenswertes Morgen müssen wir heute beginnen umzudenken. Daher wollen wir die energytalk-Besucher für umweltschonende Energiesysteme sensibilisieren und ihnen den Weg in eine nachhaltige Zukunft aufzeigen“, so die Veranstalter Robert Pichler, geschäftsführender Gesellschafter der TBH, und Hans-Peter Moser, persönlich haftender Gesellschafter bei Odörfer.

Im Anschluss an den offiziellen Teil lud der langjähriger Partner EAM Systems anlässlich seines 40-jährigen Firmenjubiläums zu einem gemütlichen Ausklang mit kulinarischen Genüssen und musikalischer Umrahmung ein.

Der nächste energytalk findet am 17. Jänner 2018 am Vorabend der Grazer Häuslbauermesse statt.