FabricAir

Anbieter für textile Luftverteilung neu in Österreich

Der dänische Hersteller gründet eine Niederlassung in Wien und sieht gute Chancen für seine textilen Luftkanäle.

Luftverteilung Fabricair Marketing & Vertrieb

Seit 1973 produziert FabricAir textile Luftverteilungssysteme, die seit knapp 20 Jahren auch nach Österreich geliefert werden. Seit Anfang Jänner gibt es nun auch eine eigene Niederlassung in Wien, von der aus der heimische Markt noch intensiver bearbetet werden soll. Die Nachfrage nach textilen Luftverteilungssystemen ist auch in Österreich am steigen, sagt Country Manager Serud Ahmad: "Mit der Gründung unserer österreichischen Niederlassung bieten wir unseren Kunden einen hervorragenden Service vor der Haustüre." Grund dafür sind die deutlich geringeren Kosten im Vergleich zu den üblichen Luftverteilungssystemen aus Metall.

Ing. Serud Ahmad MSc hat seinen Wohnsitz von Berlin nach Wien verlagert, um näher an den österreichischen Kunden zu sein. Er ist der Ansprechpartner für unsere österreichischen Kunden: "Ich freue mich darauf, endlich nah am Geschehen zu sein. Wir sind der einzige Hersteller von Textilverteilsystemen mit einer eigenen Niederlassung in Österreich, was zu großen Vorteilen für unsere Kunden führt. Wir bieten die kürzesten Lieferzeiten von maximal zwei Wochen und vertreiben unsere Lösungen ohne teure Zwischenhändler."

Für Brian Refsgaard, CEO FabricAir, hat der österreichische Markt höchste Priorität: "Mit diesem Schritt möchten wir unsere Position als Marktführer in Österreich stärken und ausbauen", so Refsgaard.