Sanitär

Auf Österreich-Tour

Was Musiker können, kann Villeroy & Boch schon lange - der Keramikexperte bereist aktuell die Nation. Mit dabei: Eine Auswahl an Neuprodukten.

So wird ein Autoanhänger zum Schauraum auf Rädern!

Treffen in digitalen Welten gut und schön, sie können den persönlichen Kontakt aber nicht ersetzen - davon ist man bei Villeroy & Boch überzeugt. Und so funktionierte das Team in Mondsee ganz einfach einen Autoanhänger in einen attraktiven Schauraum um, der nun durch Österreich tourt. Diese Woche macht er am 16. und 17. Juni in Wien Halt.

Diese Produkte reisen mit

Der persönliche Kontakt zu unseren Installateurpartnern ist uns extrem wichtig! Wir fahren durch ganz Österreich und machen Stopps sowohl bei unseren Installateurpartnern als auch bei unseren Großhandelspartnern“, erklärt Andrea Leifert, Vertriebsleitung Villeroy & Boch Austria. Mit an Bord sind Highlights aus dem aktuellen Neuheitenprogramm, wie zum Beispiel Waschplätze von Subway 3.0 - dem Remake des Klassikers Subway 2.0 - die mit tiefen Waschbecken und seitlichen Ablageflächen überzeugen sowie Möbel mit geradlinigem Design und dünnem Korpus. Präsentiert werden auch die neue Wirbelspülung TwistFlush, die Wasser spart, die neue Passion Duschtasse, die direkt auf der Baustelle zugeschnitten werden kann und der Spiegelschrank My View Now. Die Resonanz auf die Neuheiten-Tour ist sehr positiv, erzählt Leifert: „Unsere Installateurpartner sind bestens ausgelastet, kommen mit der Arbeit nicht nach, dass sie sich trotzdem Zeit für uns nehmen, freut uns wirklich sehr!

© Villeroy & Boch Austria

"Badträume made in Austria"