Bad Design

Bad der Schande gesucht

Jedes dritte Bad ist älter als 20 Jahre und damit dringend sanierungsbedürftig. Die Installations-Gruppe von 1a-Installateure sucht deshalb jetzt das hässlichste Badezimmer Österreichs. Mitmachen lohnt sich trotzdem.

Von

1a-Installateure suchen nun das hässlichste Badezimmer Österreichs, um es zu verschönern.

Jedes dritte Bad in Österreich ist laut Schätzungen der Bauwirtschaft über 20 Jahre alt und damit dringend sanierungsbedürftig. Dabei wünschen sich die meisten Österreicher eine Wohlfühloase, die gleichzeitig möglichst barrierefrei ist.

Die Gruppe 1a-Installateure sucht deshalb nun im Rahmen eines Wettbewerbes bis Ende Juni das Bad der Schande, um dieses dann zu renovieren. Dafür können auf der Facebook-Seite der Gruppe ab sofort Bilder von renovierungsbedürftigen Bädern geteilt und zur Abstimmung freigegeben werden. Der Gewinner wird unter den ersten zehn Bildern mit den meisten Likes durch einen Juryentscheid ermittelt.

„Die 1a-Installateure wollen mit ihrer Aktion dem Gewinner den Wunsch nach seinem Bad der Träume erfüllen und klar dokumentieren: Mit einem 1a-Installateur wird auch Österreichs desolatestes Bad zu einem Bad der Träume“, erläutert Paul Apfelthaler, Geschäftsführer der 1a-Installateur Marketingberatung.

White Paper zum Thema

Wenn Sie lieber die schönsten Badezimmer-Designs der Welt sehen möchten, so folgen Sie uns jetzt auf Instagram: instagram.com/badelieblinge

Folgen Sie der Autorin auf Twitter: @Ott_Magdalena

Folgen Sie TGA auf Twitter: @TGAmagazin

Verwandte tecfindr-Einträge