Hannemann

Bio-Shot zur Desinfektion von Heizungswasserfüllanlagen

Jeder weiß wie wichtig die Hygiene in wasserführenden Systemen ist. Wenn Wasser steht und die wasserführenden Systeme nicht regelmäßig durchströmt werden, besteht das Risiko der Verkeimung.

Energie Umwelt

Gerade in Wasseraufbereitungssystemen wie z.B. Ionenaustauschern (Entsalzungsanlagen, Enthärtungsanlagen etc.), besteht die Gefahr des mikrobiologischen Befalls, denn die Bedingungen für mikrobiologisches Wachstum sind günstig: Wasseraufbereitungssysteme bestehen in der Regel aus organischen Werkstoffen wie Kunststoff (Kohlenstoff), haben eine sehr große innere Oberfläche, sind mit Wasser befüllt und stehen meist in relativ warmen Räumen. Ideale Voraussetzungen für das rasante Wachstum und die schnelle biologische Kontamination. Hannemann empfiehlt deshalb die Desinfektion jeder mobilen Heizungswasserfüllanlage.

Mobile Heizungswasserfüllanlagen werden häufig unregelmäßig und bei unterschiedlichen Bedingungen und Wasserqualitäten eingesetzt. Bei komfortablen Füllsystemen steht zudem in der Werkstatt eine Regenerierstation zur Verfügung, mit der die Füllanlage einfach und kostengünstig vom Handwerker selbst regeneriert werden kann. Auch diese Regenerierstation bietet für Biologie den idealen Nährboden und „füttert“ quasi bei der Regenerierung die Heizungswasserfüllanlage zusätzlich mit Bakterien. Der biologische Befall in Heizungswasserkreisläufen wird als Biofouling bezeichnet und kann zu empfindlichen Störungen oder gar Zerstörung von Materialien führen. Bei verkeimten Heizungswasserfüllanlagen besteht die Gefahr, dass die Heizungsanlage mit kontaminiertem Wasser befüllt wird und dadurch Biofouling im Heizungssystem angeschoben wird.

Die Lösung: Desinfektion

Im Handumdrehen lässt sich jetzt jede Heizungswasserfüllanlage desinfizieren. Die Lösung von Hannemann heißt Bio-Shot – Die Spritze gegen Keime. Zu Beginn der Regeneration wird das hyperaktive Bio-Shot über die Regenerierstation injiziert und wirkt dann gemäß Gebrauchsanleitung eine bestimmte Zeit auf das Harzbett in der Heizungswasserfüllanlage desinfizierend ein. Nach der Einwirkzeit wird die Regeneration fortgesetzt und die abgetötete Biologie ausgespült. Bio-Shot ist sehr kostengünstig und leicht von jedem Handwerker anwendbar.

Die mobile Heizungswasserfüllanlage sollte im Idealfall 2x jährlich mit Bio-Shot desinfiziert werden © Hannemann
Die mobile Heizungswasserfüllanlage sollte im Idealfall 2x jährlich mit Bio-Shot desinfiziert werden

Verwandte tecfindr-Einträge