Sanitär

Blickfang Farbe im Badezimmer

Villeroy & Boch und die Designerin Gesa Hansen geben Einblick in ihre Farbexpertise. Mit dem digitalen Colour Wheel lassen sich verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten durchspielen.

Sanitär Badezimmer Villeroy & Boch Sanitär Badezimmer

Sie ist ein echter Gamechanger: Farbe hat in den letzten Jahren ein Comeback im Badezimmer hingelegt. Aus gutem Grund, denn Farbe kann Atmosphäre erzeugen, als persönliches Statement und Trendbekenntnis zugleich. Vor allem, wenn sie gekonnt eingesetzt wird. Damit das gelingt, verraten Villeroy & Boch und Gesa Hansen mit dem digitalen „Colour Wheel“ jetzt ihre Farbgeheimnisse.

Einrichtungsbeispiele helfen bei der Entscheidung

Kräftige Rottöne? Ruhiges Blau? Oder lieber ein erdiges Greige? Jede Farbgestaltung beginnt mit der Entscheidung, welche Nuance im neuen Bad den Ton angeben soll. Mit dem digitalen Colour Wheel lassen sich verschiedene Möglichkeiten durchspielen. Zahlreiche Einrichtungsbeispiele zeigen, welche Effekte sich mit verschiedenen Farben erzeugen lassen – und wie sich ein und dasselbe Badezimmer je nach Farbauswahl verändern kann.

Profis wie die deutsch-dänische Designerin Gesa Hansen kennen verschiedene Methoden, Farben gekonnt zusammenzustellen. Für Villeroy & Boch hat die Wahl-Pariserin ein exklusives Farbkonzept entwickelt, das viele neue Gestaltungsmöglichkeiten im Badbereich eröffnet: Mit dem Colour Wheel sind Kombinationen wie die Triade, Monochrome, Komplementär oder Analog für jeden ganz einfach umzusetzen. Die passenden Produkte für die Badgestaltung mit dem Colour Wheel liefern Kollektionen von Villeroy & Boch, allen voran die Waschtischkollektionen Artis und Loop & Friends sowie die Badmöbel der Premiumkollektion Finion. Außerdem passend für farbige Experimente sind Badmöbel von Legato und Collaro oder die Komplettbadkollektion Subway 3.0. Auch Badewannen tragen mit dem Colour on Demand- Konzept ihren Teil zum bunten Traumbad bei.