Übernahme

Deutscher Speicherhersteller Thermic Energy von Groupe Atlantic gekauft

Der französische Familienkonzern Groupe Atlantic - und damit auch Austria Email - befinden sich weiterhin auf Expansionskurs. Der Erwerb geht mit einer Investition in die Pufferspeicher-Fertigung in Österreich einher.

Am 12. Oktober 2021 konnte die Groupe Atlantic, via Austria Email AG, den Erwerb von 70 Prozent der Thermic Energy RZ GmbH abschließen. Der Spezialist für regenerative Energie ist vor allem in Deutschland mit Pufferspeichern und Trinkwasserspeichern vertreten. Das Unternehmen beschäftigt 150 Mitarbeiter und erzielte zuletzt 22 Mio. Euro Umsatz. Die Produkte werden seit 2005 in Borna nahe Leipzig herstellt.

Investition in Österreich

Der Groupe Atlantic-Konzerngeschäftsführer für die DACH-Region und Austria Email CEO, Dr. Martin Hagleitner MBA, blickt der künftigen Zusammenarbeit erwartungsvoll entgegen: Gemeinsam mit dem Engagement des Thermic Energy-Gründers Rafael Zeller würden Groupe Atlantic und Austria Email die wachsende Nachfrage durch die Energiewende sowie die Chancen des europaweiten Booms bei Heizungs- und Warmwassersanierungen ergreifen. „Wir haben damit die Chance zusätzliche Marktanteile zu gewinnen. Mit einer größeren Investition in die Pufferspeicher-Fertigung der Austria Email in Knittelfeld wird gleichzeitig auch der Standort in Österreich gestärkt“, erklärt Hagleitner weiter.

Damit setzen sich die Bündelung der Kräfte und die Systemerweiterung bei der Austria Email AG, dem österreichischen Arm des Familienkonzerns Groupe Atlantic, fort. Mit Jänner dieses Jahres wurde die ACV Wärmetechnik übernommen, die für ihr Tank-in-Tank-Konzept bekannt ist. Im Sommer konnte das Wärmepumpenangebot durch die Übernahme der Hautec Gruppe erweitert werden. Thermic Energy selbst bleibt ein eigenständiges Unternehmen, mit expandierender Fertigung, der etablierten Marke und Vertrieb. Gründer Rafael Zeller wird weiterhin das operative Geschäft führen und bleibt dem Unternehmen auch als Gesellschafter verbunden.