Produkt der Woche

Dieser Hybrid-Kompressor soll die Performance von Klima- und Heizsystemen verbessern

Auf der ISH, Leitmesse für Wasser, Wärme und Klima in Frankfurt stellt LG Electronics den hocheffizienten Verdichter R1 vor. Im Vergleich zu anderen Verdichtern soll das Gerät besonders Zuverlässig sein und trotz geringem Gewicht über eine überdurchschnittliche Stabilität verfügen.

Heute hat die ISH 2019 begonnen.

Innovation und Energieeffizienz werden auf der ISH 2019 in Frankfurt großgeschrieben. Mit einer neuen Innovation will auch der Elektronik-Spezialist LG Electronics überzeugen. Auf der Fachmesse präsentiert LG mit seiner Geschäftseinheit Air Solution seine aktualisierte Therma V-Serie. Herzstück der neuen Therma V R32 Monobloc- und Split-Version ist der LG R1 Kompressor. Die Neuentwicklung soll durch eine verbesserte Performance, höhere Zuverlässigkeit und Stabilität sowie ein geringeres Gewicht überzeugen. Mithilfe des R1 will LG künftig die Effizienz aller neuen Klima- und Heizlösungen deutlich steigern und gleichzeitig Installateuren das Handling mit den Kompressoreinheiten erleichtern.

Angesichts der wachsenden Präferenz der Kunden für kleinere, aber schnellere Kompressoren hat LG den R1 als hochmoderne Kombination aus Scroll- und Rotationskompressor konzipiert. Ziel der Entwicklung war es, die bessere mechanische Lagerung der beweglichen Teile sowie das Ölmanagement eines Rotationsverdichters mit der geräuscharmen, hocheffiziente Verdichtung eines Scrollverdichters  zu kombinieren. 

Höhere Belastbarkeit von Verschleißteilen

Der neue strukturelle Aufbau beim R1 Verdichter sieht die Positionierung der Kompressionskammer im unteren Segment vor. Dafür hat LG ein derzeit weltweit einmaliges Design entwickelt, bei dem die Welle durch die Mitte des Scroll-Verdichtungssegments geführt wird, ohne dessen strukturelle Integrität anzutasten. So soll eine optimale Ölversorgung der kritischen Bereiche mit hoher Reibung erreicht werden.

White Paper zum Thema

Anders als konventionelle Scrollverdichter besitzt die Scrollschnecke des R1 zudem keine kreisförmige Bogenform mit gleichbleibendem Durchmesser. Für eine höhere Flexibilität besteht sie dagegen aus zwanzig unterschiedlich geformten Bögen, was mehr Freiheit bietet. Entscheidend bei dieser Konfiguration ist, dass das Kältemittel in einer Ellipse komprimiert wird. Das verhindert, dass die Welle über das Zentrum des Verdichters hinausgeführt werden muss. Bei Abschluss des Kompressionszyklus erhöht sich der Kompressionswinkel, damit das Kältemittel schneller den gewünschten Druck erreicht. Die Bauform des LG R1 Kompressors eliminiert dabei die Stabilitätsprobleme herkömmlicher Scrollverdichter und sorgt so für einen zuverlässigen und stabilen Betrieb auch bei niedrigen Frequenzen. Damit verhindert LG eine zu starke Beanspruchung verschleißanfälliger Bauteile bei niedriger Teillast. Das erhöht die Lebensdauer des Verdichters und somit auch die des gesamten Gerätes.

https://youtu.be/mC0Pw76d9-4

Außerdem ist der neue Kompressor 20 Prozent leichter als frühere Modelle. Dadurch verringert sich auch das Gewicht der Außengeräte, was die Installation erheblich einfacher macht. Zudem arbeitet der Verdichter in einem sehr breiten Leistungsbereich von 10 Hertz bis 150 Hertz und übertrifft dabei klassische Kompressoren. Auf diese Weise garantiert der R1 eine gute Energieeffizienz auch bei niedriger Auslastung sowie eine hohe Leistungsfähigkeit bei anspruchsvollen Aufgaben.

 

Verwandte tecfindr-Einträge