Produkt der Woche

Dieses Tablet wurde speziell für Armaturen entwickelt

Mit einem Tablet startet WimTec in das Jahr 2019. Das mag ein ungewöhnliches Produkt für einen Sanitär-Anbieter sein, soll Installateuren und Gebäudetechnikern aber den Arbeitsalltag erleichtern.

Von &

Mit dem Infrarot-Tablet WimTec Remote sollen Armaturen noch einfacher programmiert werden können.

Das neue Infrarot-Tablet WimTec Remote sorgt für mehr Effizienz und sichere Trinkwasserhygiene im Gebäude. Ob Dusche, Wanne, Waschtisch, Küche, WC oder Urinal im Neubau oder Bestand – mit dem Tablet können die Funktionen von allen sensorgesteuerten WimTec HyPlus und HyPlus PRO Einzelarmaturen in Netz- und Batteriebetrieb eingestellt, ausgewählte Ereignisse gesteuert und umfangreiche Geräteinformationen ausgelesen werden.

Volle Kontrolle an allen Wasserabgabestellen

WimTec Remote ermöglicht es den verantwortlichen Gebäudetechnikern die Parameter sämtlicher Armaturenfunktionen wertgenau einzustellen und exakt an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen ohne die Armatur öffnen zu müssen. Darüber hinaus bietet das Infrarot-Tablet erweiterte Einstellmöglichkeiten. So kann für die bedarfsgerechte Freispül-Automatik eine tägliche Sperrzeit definiert werden, so dass im Gesundheitsbereich die Nachtruhe oder im Schulwesen der Unterricht nicht gestört wird.

Die Verbindung zwischen WimTec Remote und Wasserabgabestelle wird mittels Infrarotübertragung hergestellt. Das ist absolut sicher und gleichzeitig energiesparend. Zur Anlagendokumentation verfügt das Tablet über eine Export-Funktion, mit der alle Geräteinformationen und Einstellungen der Armatur als PDF-Datei gespeichert werden können. Der Datenaustausch erfolgt über die integrierte microSD-Karte oder über einen geschützten Bereich auf der Wimtec-Webseite.

White Paper zum Thema

https://youtu.be/cKiu2hgkEww

Verwandte tecfindr-Einträge