Urinalsteuerung für Vandalen

Dieses Urinal hält auch wütende Fußballfans aus

Der niederösterreichische Sanitär-Experte Wimtec hat eine Urnialsteuerung entwickelt, das selbst randalierenden Fußballfans standhalten soll. Wie das geht, lesen Sie hier.

Von

Die Urinalsteuerung Wimtec Inside soll sogar Vandalismus standhalten. 

Bei Fußballspielen kochen häufig die Emotionen und nicht selten wird dabei die Einrichtung des Stadions in Mitleidenschaft gezogen. Der niederösterreichische Sanitär-Anbieter Wimtec bietet nun aber eine Urinalsteuerung an, das auch wütende Fußballfans aushalten soll.

Robust und wassersparend

Wimtec Inside ist eine Sensorsiphon-Urinalsteuerung für den 230 Volt Netzbetrieb. Die Steuerung ist dabei hinter der Urinalkeramik verborgen, wodurch sie gut vor Vandalismus geschützt ist. Die Urinalsteuerung besitzt außerdem einen Stadion-Modus, der das Urinal besonders wassersparend macht. Denn ab drei Benutzungen innerhalb von 1,5 Minuten wird nur minütlich gespült. Damit eignet sich die Urinalsteuerung für hoch frequentierte Orte besonders gut.

Durch den integrierten Austrocknungsschutz werden auch unangenehme Gerüche vermieden. Wimtec Inside erkennt Verstopfungen im Urinal und bricht daraufhin die Spülung sofort ab. Für zusätzliche Hygiene sorgen die berührungslose Auflösung und die glatte, einfach zu reinigende Oberfläche.

White Paper zum Thema

Folgen Sie TGA auf Twitter: @TGAmagazin

Verwandte tecfindr-Einträge