Kongress

Digital findet (aspern See-)Stadt

Was haben BIM, automatisiertes Bauen und vernetzte Gebäude gemeinsam? All diese Themenbereiche werden im September beim Jahreskongress von Digital Findet Stadt in aspern Seestadt in Wien erlebbar.

Digital Findet Stadt lädt unter dem Motto „Best Practice Academy“ im September nach Wien ein.

Unter dem Titel „Best Practice Academy“ möchte der Jahreskongress von Digital Findet Stadt am 9. September 2021 in Wien zeigen, dass Österreich in Sachen Innovation einiges zu bieten hat: In den drei Themenbereichen BIM, automatisiertes Bauen und vernetzte Gebäude werden internationale Exzellenzprojekte nach aspern Seestadt gebracht und mit österreichischen Antworten versehen. Mit dem Kongress öffnet auch das Digital Building Demonstration Lab als reale Entwicklungs- und Demonstrationsumgebung in der Seestadt seine Pforten.

Programmpunkte

Die Digitalisierung bringt das Potenzial, Bau- und Wohnkosten zu senken und die Chance auf einen ressourceneffizienten Gebäudesektor mit sich. Vom ersten und somit größten 3D-gedruckten, mehrstöckigem Wohnbau Europas über BIM-kompatible Rohr-Roboter bis hin zu künstlicher Intelligenz in der Quartiers- und Stadtplanung und smartem Gebäudebetrieb: Der „Digital Findet Stadt 2021 | Best Practice Academy“ Kongress möchte die Gelegenheit bieten, die wichtigsten Technologien und Treiber der digitalen Transformation kennenzulernen.

Besondere Inspiration bieten innovative KMUs, die den Sprung vom traditionellen Handwerk in die digitalisierte Bauwirtschaft gemeistert haben. Um das Thema Digitalisierung und Innovation außerdem auf der politischen Ebene zu verorten, analysieren Vertreter der Europäischen Kommission und der Stadtbaudirektion Wien die österreichische BIM-Strategie.

White Paper zum Thema

Im Anschluss an das Kongressprogramm wird das Digital Building Demonstration Lab (DBD Lab) eröffnet. Damit soll in aspern Seestadt ein Innovationshub entstehen, in dem digitale Technologien erlebt werden können. Im Rahmen dieser Eröffnung werden Roboter, Simulationswerkzeuge, 3D-Scanner und andere Technologien ausgestellt. Ob das Feierabendbier schlussendlich von einem Menschen oder einem elektrischen Gehilfen serviert wird, müsse man selbst herausfinden, heißt es von Seiten der Veranstalter.

Termin
Wann: Donnerstag, 9. September 2021 | Einlass ab 14:15 Uhr | Beginn: 15:00 Uhr
Wo: Technologiezentrum Seestadt | Seestadtstraße 27, 1220 Wien