Aus TGA 6: Neue Produkte

Drahtlose Kommunikation im Alarmfall

Das neue GSM-Modul von Pentair Jung Pumpen erleichtert die Überwachung von Abwasserpumpstationen und Hebeanlagen um ein Vielfaches: Denn die Pumpensteuerung kommuniziert auch drahtlos.

Eine automatische Nachricht auf das Smartphone oder an die Leitwarte, wenn die Abwasserpumpstation ausfällt oder die Hebeanlage im Keller streikt? Das neue GSM-Modul von Jung Pumpen macht's möglich: Die Pumpensteuerung des Herstellers ist fernmeldefähig und sendet Fehler- und Statusmeldungen per E-Mail oder SMS. Betreiber und Nutzer sind dadurch 24/7 über den Zustand der Pumpstation informiert.

Automatische Fehlermeldung und Wartungserinnerung

Die Steuerungen von Pumpstationen und Hebeanlagen nutzen Signale aus der installierten Niveauerfassung für die Ein- und Ausschaltung der angeschlossenen Pumpen. Hochwassermeldungen oder andere Störungen werden ebenfalls verarbeitet und aktivieren einen Alarm, der kabelgebunden weitergeleitet werden kann. Abwasserpumpen in kommunalen Bereichen befinden sich jedoch häufig an entfernten Einbauorten, wo eine Datenkabelanbindung nicht wirtschaftlich ist und ein Pumpenausfall deshalb oft erst zu spät erkannt wird.

Das neue GSM-Modul übermittelt spezifische Fehler- und Statusmeldungen und informiert den Betreiber damit direkt über Störungen in entfernten Pumpstationen oder erinnert etwa auch an eine notwendige Wartung. Betriebsstörungen können dadurch zeitnah erkannt und behoben werden. Auch regelmäßige Inspektionen zur Auslesung des Fehlerspeichers der Pumpensteuerung werden damit überflüssig.

White Paper zum Thema

Das Produkt setzt sich aus einer Basisplatine und einem aufgesattelten GSM-Modem mit Antenne zusammen. Nur bei Bedarf wird eine Einzelverbindung über den Provider der Wahl aufgebaut, um so hohe Datenvolumina und Kosten zu vermeiden. Sollten sich die Anforderungen im Lauf der Jahre ändern, möchte die Modulbauweise einen einfachen Austausch sicherstellen. Ein optionales Akkumodul ermöglicht auch bei einem Netzausfall die Alarmweiterleitung - Alarmmeldungen sind zusätzlich für eine automatische Weiterverarbeitung auf der Leitwarte codiert.

Nachrüstungsoptionen

Jung Pumpen HighLogo-Steuerungen der aktuellen Baureihe (ab Dezember 2020), können auch nachträglich mit dem GSM-Modem ausgerüstet werden. Es wird in das vorhandene Steuerungsgehäuse eingesetzt und automatisch erkannt. Bei elektronikplatinenbasierten BasicLogo-Steuerungen oder älteren HighLogo-Modellen (bis Dezember 2020) können Fernmeldungen durch ein GSM Pro 2-Modem realisiert werden. Dieses befindet sich in einem zusätzlichen, separaten Gehäuse und kann ebenfalls bei Bedarf nachgerüstet werden. Bei BasicLogo-Steuerungen werden Sammelstörmeldungen oder Netzausfall weitergeleitet, bei älteren HighLogo-Modellen sind auch Hochwasseralarmmeldungen möglich.

Weitere Neuprodukte aus TGA 6/21 finden Sie hier!