Advertorial

Durchlüften und Durchatmen

Der klimaaktiv Ratgeber zur optimalen Lüftungslösung

Komfortlüftungen versorgen das Eigenheim laufend mit frischer Luft, ohne die Räume auszukühlen. Überschüssige Feuchtigkeit und Gerüche werden abgeführt, gleichzeitig werden Staub, Ruß, Pollen, etc. ausgefiltert und dringen so gar nicht erst in die Wohnräume ein.

Wie wichtig eine gute Raumluft ist, wird uns meist erst bewusst, wenn wir viel Zeit zuhause verbringen. Nur eine kontinuierliche Belüftung sorgt dauerhaft für frische, gesunde Luft und sichert so die Grundlage für einen erholsamen Schlaf sowie erfolgreiches Arbeiten und Denken.

Im Neubau

Bei Neubauten sind zentrale Komfortlüftungen mittlerweile zum Standard geworden. Die verbrauchte Luft wird über Abluftrohre ins Freie geleitet. Gleichzeitig wird die Frischluft in einem zentralen Lüftungsgerät gefiltert. Bei Bedarf – vor allem in der Heizperiode – wird sie durch die warme Abluft erwärmt. Auch die Feuchtigkeit kann zurückgewonnen werden, damit die Raumluft nicht zu trocken wird.

Bei der Sanierung

Auch bei der Sanierung eines Gebäudes machen sich Lüftungsanlagen bezahlt. Denn sanierte Gebäude werden durch neue Fenster „dichter“. Wird hier nicht ausreichend (zirka alle zwei Stunden) gelüftet, kann es schnell zu Feuchteschäden und Schimmel kommen. Ist eine zentrale Komfortlüftung nicht umsetzbar, stellen dezentrale Ein- und Mehrraumgeräte in der Sanierung eine gute Alternative dar. Auch bei diesen Geräten sind sowohl die Wärme- als auch die Feuchterückgewinnung möglich, wodurch einerseits die Heizkosten reduziert und andererseits das Wohlbefinden in den Räumen erhöht wird.

Komfortlüftung im klimaaktiv Standard

Da das Nachrüsten einer Komfortlüftung deutlich aufwändiger ist, sollte die Lüftung beim Neubau gleich mitgeplant werden. Niedrigstenergie- und Passivhäuser sowie Gebäude im klimaaktiv Standard setzen den Einbau von Lüftungsanlagen bereits voraus.

Der klimaaktiv Ratgeber Komfortlüftung zeigt Ihnen die verschiedenen Lüftungslösungen sowie deren Vor- und Nachteile auf. Praktische Tipps und Bestell- bzw. Ausschreibungskriterien helfen Ihnen bei der praktischen Umsetzung.

klimaaktiv ist die Klimaschutzinitiative des BMK

Unter klimaaktiv.at/komfortlueftung finden Sie den Ratgeber sowie weiteres Informationsmaterial

© klima:aktiv

(Entgeltliche Einschaltung des Klimaschutzministeriums)