Bosch

Effiziente Energienutzung in Morbegno

Zur Steigerung der Energieeffizienz im Gemeindegebiet wird die Gemeinde Morbegno in Italian auf Bosch Energy and Building Solutions Italy als Partner im Rahmen eines langfristigen Projektfinanzierungsvertrages setzen.

Deals Projekte

Das Unternehmen wird LED-Technologie in allen öffentlichen Beleuchtungsanlagen sowie im Inneren der städtischen Einrichtungen installieren. Außerdem sollen die Heizanlagen modernisiert und das bestehende Fernwärmesystem gewartet werden. Neben den Brandschutzeinrichtungen wird Bosch auch für die Sicherheitsbeschilderung in allen kommunalen Gebäuden sorgen. Zusätzlich werden neue öffentliche Beleuchtungssysteme im Rahmen des „Progetto Parchi Sicuri 2017“ realisiert sowie routinemäßige und eventuell benötigte außerplanmäßige Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an den aktualisierten Systemen ausgeführt. Zudem wird Bosch die elektrischen Verteiler modernisieren und 15 000 Meter Stromkabeln ersetzen, ein neues Solarenergiesystem und eine Luft-Wasser-Wärmepumpe installieren. Im Auftrag enthalten sind auch Smart-City-Funktionen, wie beispielsweise die Fernsteuerung und ein 24-Stunden-Callcenter für Betrieb und Service der Energieanlagen und eine neue Photovoltaikanlagen auf den Dächern kommunaler Einrichtungen.

Bosch

Bosch Energy and Building Solutions Italy wird im Rahmen des Vertrags alle Maßnahmen planen und umsetzen sowie den Betrieb während der nächsten 20 Jahre übernehmen. „ Wir sind uns sicher, dass die Gemeinde auf lange Sicht durch die Wartung und den Betrieb der Anlagen Einsparungen erzielen kann.”, sagt Projektleiter Giorgio Ciapponi der Gemeinde Morbegno. Carlo Papi, Vertriebsmitarbeiter öffentliche Hand bei Bosch Energy and Building Solutions Italy, fügt hinzu: „Durch die Zusammenarbeit mit uns als zertifizierte Energy Service Company haben Kommunen wie Morbegno die Möglichkeit, wichtige Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umzusetzen. Aufgrund der in vielen Fällen eingeschränkten öffentlichen Mittel ist dies sonst nicht realisierbar. Wir werden 2,63 Millionen Euro in dieses Projekt investieren.“