Forum Wasserhygiene

Ein Netzwerk für mehr Trinkwasserhygiene

Georg Fischer Rohrleitungssysteme tritt nun in das Forum Wasserhygiene ein und soll damit zum Ausbau des Trinkwasser-Netzwerkes beitragen. Gemeinsam soll das Bewusstsein für hygienisch einwandfreien Umgang mit Trinkwasser erweitert werden.

Marcel Lüscher, Head of Hygiene bei Georg Fischer, engagiert sich künftig gemeinsam mit dem Forum Wasserhygiene für eine bessere Trinkwasserhygiene in Gebäuden. 

Hygienisch einwandfreies Trinkwasser gilt in hochentwickelten Industrieländern als selbstverständlich. Das Wasser wird in zumeist bester Qualität vom Wasserversorger angeliefert, kann jedoch im Gebäude bei nicht sachgemäßem Umgang verderben. Die Folgen: In vielen europäischen Ländern, darunter Deutschland, Österreich und die Schweiz haben Erkrankungen durch Legionellen und andere Erreger stark zugenommen. Verkeimungen treten nicht nur in älteren Gebäuden auf, sondern oft auch in neu errichteten Wohn- und Bürogebäuden, Hotels, Kliniken, Altersheimen, Thermalbädern und Wellness-Einrichtungen.

Um die Trinkwasserhygiene in Gebäuden zu verbessern, braucht es eine breite Sensibilisierung sowohl bei Fachleuten wie Planern, Architekten, Installateuren und Gebäudebetreibern als auch bei den Trinkwasserkonsumenten. Aus diesem Grund ist der Rohrleitungsspezialist Georg Fischer dem Forum Wasserhygiene als Partner beigetreten. Marcel Lüscher, Head of Hygiene bei Georg Fischer, ist überzeugt: „Nur mit einer starken Vernetzung, wie das Forum Wasserhygiene sie bietet, erreichen wir eine breite Bewusstseinsbildung. Als Partner bringen wir unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Trinkwasserhygiene ein und profitieren vom Erfahrungsaustausch mit Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Das kommt letztlich wieder unseren Kunden und den Trinkwasserkonsumenten zugute.“

Folgen Sie TGA auf Twitter: @TGAmagazin