Smart Home

Ein Smart Home ohne Internet

Es ist wahrscheinlich intelligenter als Alexa und Siri zusammen und kommt dennoch ganz ohne Internetverbindung aus: Das Smart Home vom oberösterreichischen Anbieter Loxone. TGA hat das intelligente Zuhause mit der Kamera besucht und verlost nun eine Probenacht im smarten Showhome.

Von

Das Loxone-Showhome braucht keine Internetverbindung um smart zu sein.

Intuitive Bedienung

Die Grundeinstellungen des Smart Homes von Loxone werden über PC, Tablet oder Smartphone vorgenommen. Im täglichen Gebrauch ist aber keines dieser Geräte zwangsläufig notwendig. Die einzelnen Räume werden über vermeintliche Lichtschalter gesteuert. Kleine, quadratische Bedienflächen sorgen dafür, dass in jedem Raum Beleuchtung, Musik und Beschattung individuell angepasst werden können. In jedem dieser Schalter befinden sich gleichzeitig auch Sensoren, die laufend Temperatur und Luftfeuchtigkeit überprüfen.

© TGA

Die Grundeinstellungen des Showhomes werden über PC, Tablet oder Smartphone vorgenommen und können jederzeit verändert werden.

Eine ganz besondere Bedienfläche befindet sich auf der Kücheninsel des Hauses. Sie ist in die Arbeitsplatte integriert und sorgt dafür, dass auch während des Kochens Lichtstimmung oder Musik verändert werden können. Die Fläche muss mit einer Wischbewegung aktiviert werden, bevor Einstellungen vorgenommen werden können. So wird sichergestellt, dass der Nutzer nicht während des Kochens eine ungewollte Funktion auslöst.

White Paper zum Thema

Kein Schnickschnack

Als Smart Home gilt bei vielen Verbrauchern ein Wohnraum, der mit einem Smart Speaker sowie mehreren einzelnen Geräten mit WLAN-Verbindung ausgestattet ist. Dabei steht meist die Unterhaltung im Vordergrund, weniger die Vereinfachung des Alltags. Das Loxone Smart Home lässt sich individuell auf die Bedürfnisse der Nutzer anpassen – ganz ohne unnötigen Schnickschnack. Bis zu 50.000 Handgriffe werden dem Bewohner so jährlich abgenommen.

Das Showhome in Wiener Neudorf ist dabei nicht das einzige Smart Home zum Anfassen von Loxone. Das erste Showhome wurde 2016 im oberösterreichischen Kollerschlag errichtet. Rund 700.000 Euro wurden in das 262 Quadratmeter große Gebäude investiert. Interessenten können dort regelmäßig eine Experience Tour durch das Showhome buchen oder sogar eine Nacht im Loxone Smart Home verbringen.

© Loxone

Gewinnen Sie eine Nacht im Loxone-Showhome in Kollerschlag! 

Sie wollen sich selbst von den Funktionen des Loxone Smart Homes überzeugen? Dann senden Sie uns eine E-Mail an magdalena.ott@industriemedien.at mit dem Betreff Loxone  und gewinnen Sie eine Nacht im Loxone-Showroom in Kollerschlag. Dort erwartet Sie ein exklusives Erlebnispaket im ersten smarten Showhome Europas mit Superior Deluxe Zimmer, einem Wellnessbereich und jeder Menge intelligenter Bequemlichkeit. Teilnahmeschluss ist der 29. April. 

Verwandte tecfindr-Einträge