Fotostrecke

Ein Stück Toskana fürs Badezimmer

Mit seinem neuen freistehenden Waschtisch will der italienische Badezimmer-Designer Antoniolupi das Toskanafeeling ins Bad bringen. Dabei setzt der Designer auf eine Kombination aus natürlichen Materialien und modernster Technologie.

Badezimmer Design Badezimmer-Design Sanitär Antoniolupi Fotostrecke

Mit dem freistehenden Waschbecken Bolgheri will der italienische Designer Antoniolupi die Farben der toskanischen Tradition widerspiegeln. Bolgheri besteht aus der Kombination aus zwei gegensätzlichen Materialien: dem vollkommen natürlichen Kork und Cristalmood, dem Ergebnis fortschrittlicher Technologie.

Für noch mehr Badezimmer-Inspiration folgen Sie TGA auf Instagram

Bild 1 von 6
© antoniolupi

Inspiriert wurde Bolgheri von den kleinen Dörfern auf den Hügeln der Toskana. Das Waschbecken besteht aus einem Naturkorkboden und einem Cristalmood-Spülbecken. Dabei spielt Antoniolupi mit Materialien, Farben, Texturen und vor allem mit Kontrasten.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© antoniolupi

Inspiriert wurde Bolgheri von den kleinen Dörfern auf den Hügeln der Toskana. Das Waschbecken besteht aus einem Naturkorkboden und einem Cristalmood-Spülbecken. Dabei spielt Antoniolupi mit Materialien, Farben, Texturen und vor allem mit Kontrasten.

© antoniolupi

Kork ist ein natürliches, feuerhemmendes, elastisches und leichtes Element, das Feuchtigkeit nicht fürchtet. Cristalmood ist ein transparentes, farbenfrohes und widerstandsfähiges Harz, das speziell von Antoniolupi entwickelt wurde, um Waschbecken zu schaffen, die mit den verschiedensten Materialien kombiniert werden können und so raffinierte Farbkombinationen ermöglichen und gleichzeitig alle wesentlichen Funktionen bieten.

© antoniolupi

"Bolgheri ist Teil eines viel größeren und komplexeren Projekts, das Antoniolupi zusammen mit Gumdesign entwickelt hat. Wir können sagen, dass dieses Waschbecken nur eine Vorschau ist", erklärt Andrea Lupi, CEO des Familienunternehmens Antoniolupi - "Bolgheri ist innovativ, umweltfreundlich und zeichnet das ganze neue Projekt 2020 aus."

© antoniolupi

Nachhaltigkeit ist auch im Designbereich ein wichtiges und sehr aktuelles Thema. Deshalb wurde bei Bolgheri auf Nachhaltigkeit geachtet. Der Kork wird recycelt und von Hand bearbeitet. Der Naturkork wird ausschließlich unter Verwendung natürlicher Harze wieder zusammengesetzt.

© antoniolupi

Obwohl es ein Industrieprodukt ist, bringt auch Cristalmood einen öko-nachhaltigen Wert mit sich. Das Material ist besonders widerstandsfähig und dadurch sehr langlebig. Neben der Version aus Naturkork ist die Basis von Bolgheri auch in der Version aus geröstetem Kork erhältlich: eine dunkelbraune Farbe mit Kaffee-Effekt.

© antoniolupi

Die Designer Gabriele Pardi und Laura Fiaschi von Gumdesign beschreiben Bolgheri mit folgenden Worten: "Kleine Dörfer, die wie Steine auf den mit Zypressen gesäumten Hügeln liegen, erzählen von den Wurzeln der Vorfahren, von ritterlichen Taten. Die Farben erobern die Landschaft: grünes Laub, reife Trauben, Kastanien und Pilze, Heilpflanzen, Gewürze, Bitterorangen, Zitronen."