Sanitär

Eleganz mal anders

Dornbrachts Bad-Armaturenserie CYO ist ein Blickfang. Ob individuell und laut oder doch eher ein zurückhaltendes Statement - das wandelbare Design macht's möglich.

Dornbracht möchte mit seiner neue Bad-Armaturenserie CYO Herkunft und Zukunft der Marke verbinden. Inspiriert durch einen Entwurf aus dem Design-Archiv des Unternehmens von 1969, bietet die Armatur trotzdem aktuellen Zeitgeist – mit einer Formensprache, die bekannt scheint und doch zukunftsgewandt wirkt.

Hier entlang für mehr Baddesign!

Bild 1 von 8
© Dornbracht

Kombination aus Form und Funktion

Keine Zukunft ohne Herkunft“ fasst Stefan Gesing, CEO von Dornbracht, die Inspiration hinter der Bad-Armaturenserie CYO zusammen.

Mit CYO interpretiert das Unternehmen den archetypischen C-Auslauf neu: Die markante Grundform des Kreises gibt eine fast skulpturale Kontur. Die Oberflächen kombinieren glänzende und matte Flächen und schaffen so ein Extra-Kontrastelement.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Dornbracht

Kombination aus Form und Funktion

Keine Zukunft ohne Herkunft“ fasst Stefan Gesing, CEO von Dornbracht, die Inspiration hinter der Bad-Armaturenserie CYO zusammen.

Mit CYO interpretiert das Unternehmen den archetypischen C-Auslauf neu: Die markante Grundform des Kreises gibt eine fast skulpturale Kontur. Die Oberflächen kombinieren glänzende und matte Flächen und schaffen so ein Extra-Kontrastelement.

© Dornbracht

Griff mal neu

Mit einem neues Griffkonzept wird für angenehme Handhabung gesorgt: Eine fein abgestimmte Rasterung gibt dem Nutzer taktiles Feedback bei jeder Drehung. Austauschbare Griffeinsätze in breiter Auswahl an Oberflächen und Ausführungen bieten zusätzliche Individualisierungsmöglichkeiten.

© Dornbracht

Extravagant

Mit sechs Sonderoberflächen entsteht Raum für kreative Gestaltungskonzepte. Die Griffeinsätze sind in verschiedenen Oberflächen und Materialien, beispielsweise mit Strukturen oder Naturstein, erhältlich.

 

© Dornbracht

Metropolitan

Die Wandelbarkeit des Designs zeigt sich in den Architekturen der CYO-Bäder „Metropolitan“ und „Oasis“. Über den Dächern der Stadt soll etwa das “Metropolitan”- Bad Aktivierung, Entspannung und Regeneration ermöglichen – an der Schnittstelle von Gym und privatem Spa.

© Dornbracht

Oasis

Natur spüren, auftanken und erholen: Das “Oasis”-Bad löst Grenzen auf, holt das Außen nach Innen. Das Bad wird hier zum Lebensraum, öffnet sich und wird Teil des Wohnraums. Dabei fügt sich das CYO Design souverän ein.

© Dornbracht

Grundform Kreis

Neben den bi-strukturalen Oberflächen ist CYO auch in Chrom, Platin matt, dark Platinum matt und Messing gebürstet lieferbar. Zentrales Gestaltungselement der Armatur ist der archetypische C-Auslauf. Die Grundform des Kreises definiert das komplette Produktprogramm an Waschtisch, Wanne und Dusche.

© Dornbracht

Ebenmäßig proportioniert

Die CYO Dreilocharmatur in Dark Platinum matt bestätigt: Ausgewogene Proportionen verleihen der Serie eine starke Persönlichkeit. Das Design folgt damit den Dornbracht Designprinzipien, deren Grundlage die wertbeständige Qualität der Produkte ist.

 

© Dornbracht

Einfach ankommen

"Als Ort für individuelle Rituale folgt das Dornbracht-Bad den Sehnsüchten und Ansprüchen seiner Nutzer. Ob energetisierend, revitalisierend, entschleunigend oder beschützend, alle Dornbracht-Bäder eint ein Gefühl des ‚Ankommens‘", erläutert Mike Meiré, der die CYO Bad-Architekturen entwickelt ha. CYO verkörpere dabei eine kulturübergreifende Grundhaltung.