Messe

EVVA nimmt an SicherheitsExpo 2021 teil

Auf der Fachmesse will man die Premiere des neuen mechanischen Zutrittssystems feiern. Die SicherheitsExpo wurde coronabedingt von Ende Juni auf Ende November verschoben.

München ist im Herbst nicht nur erneut Schauplatz der SicherheitsExpo 2021, sondern damit einhergehend auch Bühne für die Premiere des neuen mechanischen Zutrittssystems von EVVA. Die Messe findet bereits zum 18. Mal statt, coronabedingt wurde sie von 23.-24. Juni auf 24.-25. November verschoben. Dort können Fachpublikum und interessierte Besucher die neuesten Trends der Sicherheitstechnik erleben. „Die Messe ist für EVVA eine exzellente Plattform zur Präsentation unserer Neuheiten“, erklärt Heiner Dolinar, Bereichsleiter Produktmanagement EVVA.

Ralf Reiners, Geschäftsführer von EVVA in Deutschland, betont die Rolle der Fachmesse: „Die SicherheitsExpo ist ein Garant für hochqualitatives Netzwerken und Fachgespräche auf Spitzenniveau. Sie ist auch zu Corona-Zeiten eine sichere Umgebung, um sich über die neuesten Entwicklungen am Sicherheitsmarkt live und persönlich zu informieren. Wir sind auch sehr gespannt auf das Feedback unserer Partner zu unseren Neuheiten.“ Im Rahmen des Messeauftrittes bietet EVVA außerdem den Vortrag "Von der Schließanlage zum Zutrittssystem“ an. Am Stand selbst können Produktneuheiten und Updates ausprobiert werden.