Fotostrecke

Frischer Vind fürs Bad

Im minimalistisch skandinavischen Look ist die Badmöbel-Serie Vindo von Sanipa gehalten. Die monochromen Möbel mit dezenten griffen fügen sich in jedes Badezimmer nahtlos ein.

Design Bad Badezimmer Sanipa Fotostrecke Baddesign

Minimalismus ist angesagt. Aktuelle Inneneinrichtungen setzen zurzeit ganz klar auf Reduktion und einen bewusst schlichten, skandinavischen Look. Gefragt sind monochrome Möbel mit dezenten Griffen sowie natürliche Holz- und zurückhaltende Glasoptiken. In Zusammenarbeit mit Designer Christian Haas hat Sanipa diesen Interior Trend für Badmöbel umgesetzt: Vindo – inspiriert vom portugiesischen „bem-vindo“ für Willkommen und dem schwedischen „Vind“ für Wind – wird seinem Namen voll gerecht.

Für noch mehr Badezimmer-Inspiration folgen Sie TGA auf Instagram

Bild 1 von 5
© Sanipa

Erste Haas-Serie für Sanipa

Das Designkonzept von Vindo stammt von dem Designer Christian Haas, der bereits mehrfach erfolgreich mit Villeroy & Boch zusammengearbeitet hat. So hat Haas für den Bereich Bad und Wellness die Premium-Kollektion Antheus entworfen, für den Bereich Tischkultur die Erfolgskollektionen Urban Nature, Artesano Original und La Classica Nuova. Die Möbelkollektion Vindo ist Haas‘ erste Arbeit für die Villeroy & Boch-Tochter Sanipa.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Sanipa

Erste Haas-Serie für Sanipa

Das Designkonzept von Vindo stammt von dem Designer Christian Haas, der bereits mehrfach erfolgreich mit Villeroy & Boch zusammengearbeitet hat. So hat Haas für den Bereich Bad und Wellness die Premium-Kollektion Antheus entworfen, für den Bereich Tischkultur die Erfolgskollektionen Urban Nature, Artesano Original und La Classica Nuova. Die Möbelkollektion Vindo ist Haas‘ erste Arbeit für die Villeroy & Boch-Tochter Sanipa.

© Sanipa

Das "Kleine Schwarze" fürs Bad

In der Designidee von Vindo verbindet Haas drei Aspekte: Wie ein Chamäleon passt sich das modular aufgebaute Möbelprogramm seiner Umgebung an und integriert sich perfekt in unterschiedliche, zeitgemäße Wohnwelten. Vindo funktioniert gewissermaßen wie das „Kleine Schwarze“ als Basis für individuelle Baddesigns.

Mit seiner wohnlichen Ausstrahlung, den warmen Farben und seiner auf das Wesentliche reduzierten Formensprache ist Vindo dabei ausgesprochen zeitgemäß und ein Paradebeispiel für ein gelungenes Contemporary-Design. Dabei ist Vindo klar und zurückgenommen einerseits und agiert andererseits ganz selbstbewusst mit raffiniert-eleganten und zugleich vertrauten Details.

© Sanipa

Filigranes Design

Zentrale Elemente des Produktportfolios von Vindo sind Waschtischunterschränke in den gängigen Breiten von 80 Zentimeter bis 160 Zentimeter mit jeweils passendem Waschtisch, wahlweise als Schrankwaschtisch oder Aufsatzvariante, sowie Sets mit zwei Waschtischen als Doppellösung. Zur Wahl stehen dabei die beiden Varianten Vindo Smilla und Vindo Finion.

Vindo Smilla kombiniert die Waschtischunterschränke mit den ovalen Waschtischen Smilla, die aus dem neuen Material Krita Stone gefertigt sind. Krita Stone ist reinigungsfreundlich, UV-beständig und sehr langlebig. Dabei besitzt die matte Oberfläche eine angenehme, natürliche, samtweiche Haptik.

Bei Vindo Finion sind die Waschtischunterschränke mit Keramik-Waschtischen aus der Premium-Kollektion Finion von Villeroy & Boch ausgestattet. Dank des Werkstoffs TitanCeram besitzt Finion eine sehr dünne Wandstärke von lediglich sechs Millimeter, wodurch das fließende, stark konturierte Design besonders fein und filigran wirkt.

© Sanipa

Farbvielfalt

Das Möbelprogramm Vindo ist mit verschiedenen hochwertigen Oberflächen erhältlich. Die beiden Holzoptiken, das dunkle Eiche Arizona und das warme Eiche Nordic, verleihen den Möbeln einen natürlichen Look. Eine innovative Mehrschicht-Lackiertechnologie macht die Möbel besonders widerstandfähig und pflegeleicht. Der Anti-Fingerprint-Effekt schützt die Oberflächen vor Verschmutzungen, und Fingerabdrücke werden damit nahezu unsichtbar.

Bei der Farbauswahl ist für jeden Geschmack und Einrichtungswunsch das Passende dabei. Zur Wahl stehen die Allrounder Naturweiß-Matt und Naturweiß-Hochglanz, die sanften Nuancen Kaschmir-Matt und Taupe-Matt sowie die Trendtöne Kiesel-Matt und Marine-Matt. Für die Aufsatzwaschtisch-Lösungen gibt es zudem eine Platte aus hochwertigem Glaslaminat im sanften Magnolia Matt.

© Sanipa

Die perfekte Kombination

Optimal ergänzt werden Vindo Smilla und Vindo Finion durch Beimöbel, die nicht nur gut aussehen, sondern auch zusätzlichen Stauraum bieten: Ein Spiegelregal mit Ganzkörperspiegel, ein Hochschrank und zwei Mittelschänke mit einer bzw. zwei Türen und jeweils zwei Auszügen. Ein neuer, auf das Design von Vindo abgestimmter Spiegel mit Lichtsegel aus der Serie Reflection rundet das Angebot ab.