ISH

GF präsentiert "Connection Convention"

Der Rohrsystem-Anbieter macht reale Rohrleitungssysteme in seiner virtuellen Messehalle bei der ISH 2021 digital erlebbar. Auch nachhaltige Transportlösungen für Wasser, Chemie und Gas werden thematisiert.

Die "Connection Convention" findet von 23. bis 25. März statt.

Zur diesjährigen digitalen ISH launcht GF Piping Systems (GF) von 23. bis 25. März eine eigene Messe: „The Connection Convention“ wartet mit einem digitalem Eventcampus auf. GF ist auch als Aussteller auf der ISH zu finden, die beiden Veranstaltungen ergänzen einander. Auf dem GF Campus sollen die Gäste neue Perspektiven und nachhaltige Lösungen in den Bereichen (digitale) Trinkwasserhygiene, innovative Rohrsystemtechnik und nachhaltige Kalt- und Klimawassertechnik erleben. Diese werden in Keynotes, Interviews sowie Panels vorgestellt und diskutiert. Auch nachträglich sind die Inhalte noch über den Campus in einer eigenen Mediathek abrufbar.

Everything is connected

Wie sieht die digitale Zukunft im Haustechnikbereich aus? Der inhaltliche Fokus der Connection Convention liegt auf Digitalisierung, Effizienz, Hygiene und Nachhaltigkeit beim Transport von (Trink-)Wasser, Gas und Chemikalien im Hinblick auf die Anforderungen der Gebäudetechnik. Ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie ist auch die Veranstaltung nachhaltig: Die virtuellen Räume können langfristig genutzt werden.

Die Messe teilt sich in mehrere Thementage und Themenräume auf; darunter das Hycleen Forum, die Sanipex Arena und die Cooling Lounge. Auf einer Hauptbühne werden - wie beim linearen TV Programm - Inhalte aus allen Produktbereichen in einen Sendeablauf von 9:00 bis 18:00 Uhr integriert. Jeder Raum bietet zudem die Möglichkeit von Produktberatungen in 1-zu-1 Meetings. Interessierte können live Fragen stellen.

White Paper zum Thema

Rechenzentren: Fusion von Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Die virtuellen Messetage bieten auch Partnern und Kunden von GF eine Bühne. Für eines der vorgestellten Beispiele steht Oliver Fronk, Berater bei Prior 1, ein Anbieter von Rechenzentren. Zusammen mit weiteren Spezialisten kümmert er sich um die Planung und Umsetzung sicherer sowie nachhaltiger Rechenzentren. Der Firmenneubau in Weitefeld wird mit neuester Eisspeichertechnik klimatisiert. Mit den vorgedämmten COOL-FIT PE-Rohrleitungen kommt dabei ein energieeffizientes System für Kühlen und Heizen zum Einsatz.