Smart Home

Google lauscht, Google steuert

Google verkauft ab heute seinen Sprachassistenten Google Home auch in Österreich. Der intelligente Kegel soll nicht nur Fragen beantworten, sondern auch Haustechnik steuern können. Mit Video.

Google Tado Philips Somfy Smart Home

In groß und in klein: der neue Sprachassistent von Google steuert auch das Zuhause.

149,- Euro in der großen, 59,- Euro in der kleinen Variante: so viel sollen die neuen Google Home-Modelle kosten, die der Webriese seit heute auch in Österreich anbietet. Der intelligente Kegel ist nicht nur Sprachassistent wie etwa Alexa von Amazon, sondern soll auch die verbale Bedienung für das Ökosystem eines Smart Homes übernehmen können. So sind jetzt schon die Ansteuerung von Wemo-Geräten von Belkin, zu Lichtsystemen von Philips, zu den Thermostaten von Tado oder zu den Haustechnik Kontrollsystemen von Homematic möglich.

Derzeit ist Google Home mit rund einem Dutzend solcher Smart Home-Systeme kompatibel. Die angeschlossenen Systeme können über Routinen je nach dem Tagesablauf der Bewohner programmiert werden. In den USA ist die Auswahl der kompatiblen Smart Home-Systeme wesentlich größer.

https://www.youtube.com/watch?v=18ekGzwhuAg