Heizungssteuerung

Jeder achte Deutsche heizt per Smartphone

Eine neue Studie zeigt: Das Smart Home zieht in die deutschen Haushalte ein. Mittlerweile nutzt jeder Achte dort das Handy um die Heizung zu steuern. Und es sollen deutlich mehr werden.

Von

Zwölf Prozent der Deutschen steuern ihre Heizung mit dem Smartphone. 

Das Marktforschungsinstitut Statista führte, im Auftrag von E wie einfach, eine Online-Befragung mit 986 Personen über 18 Jahren durch. Dabei zeigte sich: Jeder achte Deutsche steuert seine schon Heizung übers Internet.

Gründe für die Online-Steuerung des Heizsystems sind vor allem der höhere Komfort und die finanziellen Einsparungen. So kann man morgens ein vorgeheiztes Bad betreten und abends in ein warmes Zuhause kommen, während untertags die Temperatur und damit der Energieverbrauch gesenkt werden.

Während bereits 13 Prozent der Männer die intelligente Heizungssteuerung nutzen, sind es bei den Frauen nur knapp elf Prozent. Am liebsten steuern die Deutschen jedoch das Licht per Smartphone: Jeder sechste regelt die Beleuchtung so.

White Paper zum Thema

Die Marktforscher von Bauinfoconsult gingen in einer anderen Studie noch einen Schritt weiter: Sie befragten 285 Architekten und Experten für Sanitär, Heizung und Klima über die Zukunft des Smart Homes. Drei von vier rechnen mit einer starken Zunahme der Nutzung von intelligenten Systemen.