Condair

Kondensations-Luftentfeuchtung für die Industrie

Auf der ISH digital stellt Condair einen neuen Luftentfeuchter vor, der für den Einsatz in industriellen Umgebungen konzipiert ist - Widerstandsfähigkeit inklusive.

Die Luftfeuchte zu kontrollieren ist bei vielen Prozessen in der Industrie von äußerster Wichtigkeit. In der Pharmaindustrie oder auch im Maschinenbau sichert eine konstante Luftfeuchte die Fertigungsqualität. Zudem sorgen Luftentfeuchter für den Schutz von Rohrleitungen, Installationen, Betriebsmitteln und technischen Einrichtungen vor Rost und Feuchteschäden. Besonders in industriellen Umgebungen wie großen Lagerhallen, werden leistungsstarke Geräte benötigt, die den hohen Anforderungen gerecht werden.

Ein Beispiel dafür sind Luftentfeuchter der Serie Condair DC 270 bis 450. Diese sind mit Entfeuchtungsleistungen von 263,1 – 418,8 l/Tag erhältlich, je nach Raumvolumina. Die Geräte decken ein großes Spektrum ab und eignen sich auch für großvolumige Anforderungen, wie beispielsweise in Lagerhallen. Das Gehäuse ist robust, bei aggressiven Umweltbedingungen können die Komponenten bei Bedarf sogar noch verstärkt werden. Der Betrieb ist freistehend oder auch angeschlossen an ein Lüftungskanalnetz möglich. 

Condair wird diesen Luftentfeuchter auf der diesjährigen digitalen ISH (22.-26. März) präsentieren.