Expansion

Labor Strauss erweitert Hauptsitz in Wien

Über 1.000 Quadratmeter werden dem Wiener Standort hinzugefügt. Das schafft Platz für viel Neues – auch Mitarbeiter.

Labor Strauss Unternehmen Brandschutz

Wenn es gut läuft – erweitern. Die Labor Strauss Gruppe, ein in den 1920ern gegründeter Hersteller von Brandmelde- und Löschanlagen sowie Spezialist für Not- und Sicherheitsbeleuchtung, baut ihren Hauptsitz in Wien aus. Zuvor wurden schon die Standorte in Graz und Innsbruck vergrößert. Der Ausbau schafft sukzessive viele neue Arbeitsplätze, doch natürlich auch mehr Platz für neue Produktentwicklungen, Produktion und Vertrieb.

Am Standort in Wien-Atzgersdorf sind Verwaltung, Produktion und Entwicklung angesiedelt. Rund 100 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Insgesamt beschäftigt Labor Strauss mehr als 200 Mitarbeiter an elf Standorten in Österreich und Deutschland. Zu den Kunden des Unternehmens zählen etwa die ÖBB, das Wiener Rathaus oder das Museo del Prado in Madrid. Labor Strauss liefert hier neben Produkten auch Beratung und Wartung.

© Labor Strauss

Die Bauarbeiten starteten bereits im Juni – trotz Coronakrise – und sollen Anfang 2021 fertiggestellt werden. Dabei werden 1.200 Quadratmeter an zusätzlicher Fläche geschaffen – so sollen eine weiterhin positive wirtschaftliche Entwicklung gesichert und langfristige Arbeitsplätze geschaffen werden. „Durch den Zubau schaffen wir die Voraussetzungen für eine kontinuierliche Expansion und sichern den Standort auch für die nächste Generation“, so Geschäftsführer Stefan Friedl.