Telenot

Neues E-Learning-Modul zum Thema Einbruchmeldetechnik

Zuverlässige Sicherheitssysteme gewinnen in der Planungsphase von Objekten zunehmend an Bedeutung. Deshalb baut der süddeutsche Alarmanlagenhersteller Telenot - mit Niederlassung in Vorchdorf (OÖ) - das Service für Architekten und Planer kontinuierlich aus.

Telenot Alarmanlage

Ein neues E-Learning-Modul vermittelt Architekten und Planern Hintergrundwissen im Bereich der Einbruchmeldetechnik.

Ab sofort wird im E-Learning-Bereich auf der Telenot-Homepage das neue Modul „Einbruchmeldetechnik – Einführung und Begriffe“ angeboten. Architekten und Planer lernen bei dieser kostenlosen Einführung die fachspezifische Terminologie im Bereich Einbruchmeldetechnik kennen. „Dadurch erhalten sie ein besseres Verständnis für das Thema und können bei der Kommunikation etwa mit Fachbetrieben einen einheitlichen Sprachgebrauch verwenden. Dieses Modul ergänzt optimal unser Planungsservice, das wir Architekten und Planern derzeit mit zehn Mitarbeitern bieten“, so Telenot-Sicherheitstechnikexperte Martin Unfried, Leiter der Österreich-Niederlassung. Die Wissensvermittlung via E-Learning erfolgt individuell, ortsunabhängig und bequem, denn das Modul kann rund um die Uhr und beliebig oft gestartet werden.

Großes Schulungsangebot

Weitere Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen finden im Schulungscenter der Telenot Österreich-Niederlassung in Vorchdorf sowie in Graz, Klagenfurt und Wien statt. Darunter unter anderem Kurse zu Themen wie „Grundlagen der Einbruchmeldetechnik“ (24.9. u. 5.11. in Vorchdorf) oder „Grundlagen und Lösungsmöglichkeiten der Einbruchmeldetechnik“ (26.9. in Klagenfurt, 24.10. in Graz).