Messingabscheider

Reflex stellt neuen drehbaren Abscheider vor

Für eine platzsparende Installation in jeder Position und Einbaulage sorgt nun der neue Messingabscheider der Serie "Twist" von Reflex Winkelmann.

Sanitär Abscheider Reflex Winkelmann Produkt

Die neuen Abscheider von Reflex Winkelmann können ohne Raster vollständig gedreht werden.

Konsequent und wirkungsvoll gegen Schmutz, Schlamm, Luft und Mikroblasen: Um das Anlagenwasser dauerhaft zu optimieren, übernimmt die Abscheidetechnologie gegen diese Störfaktoren eine wichtige Schlüsselrolle. Das Portfolio von Reflex Winkelmann wurde nun um Messingabscheider der Serie „Twist“ erweitert. Das Besondere: Diese Abscheider können ohne Raster vollständig gedreht – und somit platzsparend in jeder Position und Einbaulage auch mühelos in Bestandsanlagen installiert werden. Die drehbaren Abscheider mit Anschlussdurchmessern von 22 Millimeter bis 1/1/2‘‘ (DN 20 bis DN 40) sowie 28 Millimeter als neue Klemmringvariante werden in allen drei Segmenten angeboten: der Exvoid Twist Mikroblasenabscheider, der Exdirt Schmutz- und Schlammabscheider und der kombinierte Extwin Twist Mikroblasen-, Schmutz- und Schlammabscheider. 

Magnet gegen ferromagnetische Schmutzpartikel

Um einen optimalen Abscheidegrad zu erreichen, hat Reflex Winkelmann sämtliche Exdirt und Extwin Messingabscheider mit dem hocheffizienten Ansteckmagneten Exferro Easy Clip ausgestattet. Seine magnetische Feldstärke wirkt maximal auf das Fluid im Abscheider und ermöglicht so die effektive Abscheidung ferromagnetischer Schmutzpartikel wie Magnetit, einem der potenziell hartnäckigsten Widersacher im System. Der Neodym-Magnet mit 14,4 Kilogramm Haltekraft und axialer Ausrichtung wird einfach von unten angesteckt und ermöglicht somit eine noch einfachere Reinigung. Bei den neuen drehbaren Exdirt und Extwin Messingabscheidern gehört der Magnet direkt zum Lieferumfang und wird im bestehenden Portfolio ebenfalls implementiert. 

Verwandte tecfindr-Einträge