Hargassner

Scheitholzkessel mit Zündautomatik

Der Pionier in Sachen Biomasse – Anton Hargassner – stellt sein neues Meisterwerk vor: g’scheit komfortabel, g’scheit sparsam, g’scheit ökologisch – „g’scheitholzkessel” – ein Scheitholzkessel mit einzigartiger Zündautomatik.

Energie Umwelt Hargassner

g’scheit komfortabel durch die Zündautomatik. Der Kessel – befüllt mit Scheitholz und Anheizmaterial – zündet bei Wärmebedarf automatisch, was auch für den Sommer bzw. die Übergangszeit eine maximale Komforterhöhung bringt. Die automatische Kesselputzeinrichtung spart nicht nur Zeit, sondern gewährleistet einen gleichbleibend hohen Wirkungsgrad. Und zu guter Letzt sorgt das Lambda-Touchscreen-Display mittels einfachster Menüführung durch optimierte Bildunterstützung für höchsten Bedienkomfort.

g’scheit sparsam durch die effiziente Holzvergaser-Technologie. Die Hochtemperatur-Brennkammer in Verbindung mit einer optimalen Leistungsmodulation erreicht einen enorm hohen Wirkungsgrad. Dieser garantiert einen reduzierten Brennstoffverbrauch und dadurch minimale Heizkosten.

g’scheit ökologisch durch die Lambdasondenregelung. Die Verbrennungsregelung mittels gezielter Brennstoffqualitätserkennung garantiert extrem niedrige Emissionen. Somit sorgen sie schon heute für eine saubere Umwelt für unsere Kinder!

White Paper zum Thema

Der Hargassner g’scheitholzkessel erreicht somit den höchsten Level an Bedienerfreundlichkeit, Komfort und Zeitersparnis unter den Stückholzkesseln am europäischen Markt. Für Ein- bzw. Mehrfamilienhäuser oder auch im landwirtschaftlichen Bereich findet er im Leistungsbereich von 20 bis 50 kW ideale Verwendung.

Weltweit über 45.000 zufriedene Hackgut- und Pellets-Kunden sprechen für die renommierte Technologie von Hargassner, wie zum Beispiel:

Familie Haider, 3633 Schönbach, ist von der modernen und einfachen Regelung per Touch-Bildschirm überzeugt. Bisher musste Familie Haider während der Heizsaison ca. 1.000-1.500 l Heizöl zusätzlich zum damals bestehenden Naturzugkessel verheizen. Seit der Umstellung auf den Hargassner Stückholz-Kessel mit automatischer Zündung, benötigen sie die gleiche Menge an Holz wie bisher, haben jedoch diesen Winter nicht einmal die Ölheizung zusätzlich eingeschalten.

Bild: Hargassner

Familie Huber, 4221 Steyregg: Als Installateur ist Herr Huber selber Fachmann auf dem Gebiet der Biomasse. Seit Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema alternative Energien. Bei seinem neuen Hargassner-Stückholz-Kessel ist er vor allem von der automatischen Putzeinrichtung und der automatischen Zündung begeistert. Die Ersparnis bei den Heizkosten, zur Vorgänger-Heizung (einer Holz-Öl Kombination), liegt bei voraussichtlich -15% bis -20%.

Bild: Hargassner

Bei Familie Fröschl, 3370 Ybbs an der Donau, bedient Frau Fröschl die 30 kW Scheitholz-Heizungsanlage. Sie ist begeistert von der einfachen Regelung mittels Lambda-Touch-Tronic. So lässt sich die Hargassner Heizung bequem und schnell per Touch-Bildschirm bedienen. Ein weiteres Highlight der Stückholzheizung liegt in der automatischen Zündung. Einfach nachlegen wenn Zeit ist, der Kessel zündet dann bei Wärmebedarf automatisch.

Bild: Hargassner

Verwandte tecfindr-Einträge