Siemens im Smart Home-Business

Siemens übernimmt kalifornischen Smart Home-Experten J2 Innovations

Siemens will sein Angebot in der Gebäudeautomatisierung und IoT ausbauen und übernimmt nun das kalifornische Entwicklungsunternehmen J2 Innovations.

Von

Seit zehn Jahren arbeitet der kalifornische Smart Home-Entwickler J2 Innovations an neuen Software-Entwicklungen für die Gebäudeautomatisierung. Mit seiner Framework-Technologie Fluid Integration FIN hat sich das Unternehmen auch international einen Namen gemacht. Mit der Übernahme von J2 Innovations will der Siemens-Konzern sein digitales Portfolio ausbauen und eine führende Rolle in der digitalen Transformation übernehmen.

Fluid Integration

Mit FIN können Geräte und Automationssysteme in Gebäuden bedient, gesteuert und überwacht werden. Das Software-Framework kann auf einem Tablet, Smartphone oder Computer verwendet und auf Systemen, Servern oder in der Cloud eingebettet, installiert werden. Für OEMs bietet FIN ein vollständig anpassbares Framework, über das sich dank der integrierten Engineering-Tools Markteinführungszeiten deutlich verkürzen lassen. In über 20 Ländern wird FIN bereits erfolgreich in Bürogebäuden, Hochschulen, Krankenhäusern und Rechenzentren verwendet.

Folgen Sie der Autorin auf Twitter: @Ott_Magdalena

White Paper zum Thema

Folgen Sie TGA auf Twitter: @TGAmagazin

Verwandte tecfindr-Einträge