ADVERTORIAL

So gestalten Sie Lüftungsanlagen ganz einfach ErP-konform

Ganz ohne zusätzliche Steuerung können Sie mit der neuen Drucksensorlösung von Danfoss die ErP-Richtlinie erfüllen. Wie das geht, sehen Sie in diesem Video.

Danfoss Drucksensor

Verarbeitet selbst die am Filter oder Ventilator ermittelten Werte wie Differenzdruck, Wirkdruck oder statischer Anlagendruck: der VLT Drucktransmitter PTU 025.

Zur einfachen Erfüllung der ErP-Richtlinie stellt Danfoss eine neue Drucksensorlösung vor: Sie schließen den VLT® Drucktransmitter PTU 025 direkt am Frequenzumrichter VLT® HVAC Drive an. Dieser verarbeitet dann selbst die am Filter bzw. Ventilator ermittelten Werte wie Differenzdruck, Wirkdruck oder statischer Anlagendruck – es ist keine zusätzliche Steuerung notwendig. Für den Verschmutzungsgrad des Filters lässt sich im Frequenzumrichter ein Grenzwert einstellen.

https://www.youtube.com/watch?v=poE-UiploUE

Die Anzeige von Filterverschmutzung und Luftvolumenstrom erfolgt auf dem Display des VLT® HVAC Drive oder wird über einen Feldbus an Ihre übergeordnete Steuerung ausgegeben. Dies erlaubt den Austausch des Filters zum bedarfsgerechten, optimalen Zeitpunkt und spart somit Aufwand und Kosten: Denn ohne Sensorik arbeitet der Antrieb immer wieder eine gewisse Zeit Energie verschwendend gegen den sich immer stärker zusetzenden Filter, oder Sie wechseln den Filter rein nach Zeitintervall möglicherweise zu früh. Mit dem PTU 025 lässt sich zwischen beiden Wahlmöglichkeiten der optimale Kompromiss finden.

White Paper zum Thema

(Entgeltliche Einschaltung)