Wünsch dir was

So können Badmöbel an individuelle Wünsche angepasst werden

Das WC soll die gleiche Keramik wie die Badewanne haben, Fließen und Wandfarbe müssen einander angepasst werden und auch die Badmöbel sollen in der perfekten Wellness-Oase nicht aus der Reihe tanzen. Mit diesen Designs wird jedes Badezimmer ganz einfach zum Hingucker.

Die neue Badmöbel-Serie Brioso von Duravit ist in 15 verschiedenen Oberflächen erhältlich. Doch die Möbelstücke können noch viel mehr Individualisiert werden.

Die Planung des Badezimmers beansprucht häufig sehr viel Zeit und  zuweilen auch ebenso viele Nerven. Viele verschiedene Materialien und Formen wollen vereint und zu einem großen Ganzen werden. Um das Einrichten der Wellness-Oase zu erleichtern, hat Duravit nun beim Salone del Mobile in Mailand eine Badmöbel-Serie präsentiert, die an die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden kann.

Brioso heißt die Produktreihe von Duravit. Sie wurde von dem Designer Christian Werner gestaltet und soll Lässigkeit und Frische in ein modernes Badezimmer bringen. Bei den insgesamt 15 Oberflächen stehen verschiedene Dekore, Echtholzfurniere oder Lacke zur Auswahl. Darunter auch neue, trendige Farbtöne wie Lichtblau Matt und Betongrau Matt sowie ein Dekor in Leinenoptik. Die Griffe und Standfüße der Badmöbel können entweder in der Korpusfarbe geliefert werden oder aber auch in einer anderen Farbe oder aus Chrom. So wird die Kombination prägnanter und noch individueller.

© Duravit

Griffe und Standfüße der Brioso-Serie können entweder an die Oberflächenfarbe angepasst werden oder in einem anderen Design angebracht werden.

White Paper zum Thema

Auch die Größe ist variabel

Die Möbelwaschtischunterbauten sind in bis zu fünf verschiedenen Breiten (400 bis 1.300 Millimeter) verfügbar. Für noch mehr gestalterische Freiheit ist die Möbelserie Brioso Teil des Universalkonsolen-Programms. Die Möbelkonsolen gibt es in zwei verschiedenen Stärken (30 und 45 Millimeter), jeweils variabel in der Breite sowie in zwei Tiefen. Sie sind mit Unterschränken in Breiten von 30 bis 80 Zentimeter und Konsolenwaschtischunterbauten von 62 bis 100 Zentimeter kombinierbar. Für alle Möbel werden alternativ ein Auszug oder zwei Schubkästen angeboten.

https://youtu.be/oI3V-ORwcn4

Die passenden Spiegel und Spiegelschränke verfügen über ein 60 Millimeter breites, 300 Lux starkes LED-Randlichtfeld oben. Waschplatzbeleuchtung, Dimmfunktion und Spiegelheizung lassen sich berührungslos steuern. Die seitlich angebrachten Korpusblenden sind passend zur Oberflächenfarbe der Möbel bestellbar und vervollständigen das frische Gesamtbild der Serie.

Noch mehr Inspiration und die neuesten Trends von der Design Week in Mailand finden Sie auf unserem Instagram-Profil.

Folgen Sie der Autorin auf Twitter: @Ott_Magdalena

Folgen Sie TGA auf Twitter: @TGAmagazin