Fotostrecke

So wird das Badezimmer zum Urlaubsort

Die meisten Urlaubspläne müssen durch die Coronakrise abgesagt werden. Damit wird es Zeit, es sich Zuhause gemütlich zu machen.

Design Badezimmer Repabad Coronavirus

Gerade wenn man viel Zeit Zuhause verbringt, erhalten die eigenen vier Wände eine ganz neue Bedeutung. Schnell kristallisiert sich heraus, welche Räume zu den Favoriten zählen und welche eine Veränderung brauchen, um die Verweilzeit und somit den Wohlfühleffekt darin zu steigern. Das Bad wird dabei zum Rückzugsort. Ein hochwertiges Badezimmer kann sogar abgesagte Urlaubspläne in den Hintergrund rücken lassen. Wie das Bad zum Wohlfühlort wird, zeigt Repabad.

Für noch mehr Badezimmer-Inspiration folgen Sie TGA auf Instagram!

Bild 1 von 6
© Repabad

365 Tage geöffnet

Ob Badewanne mit Massageoptionen, Dusche mit Infrarot oder ein Dampfbad, der persönliche Wellness-Spa hat 365 Tage im Jahr geöffnet, ist jederzeit erreichbar, ohne die Wohnung oder das Haus verlassen zu müssen.

Tipp: Benutzen Sie die linke bzw. rechte Pfeil-Taste Ihrer Tastatur um durch die Fotostrecke zu navigieren.
© Repabad

365 Tage geöffnet

Ob Badewanne mit Massageoptionen, Dusche mit Infrarot oder ein Dampfbad, der persönliche Wellness-Spa hat 365 Tage im Jahr geöffnet, ist jederzeit erreichbar, ohne die Wohnung oder das Haus verlassen zu müssen.

© Repabad

Urlaub im eigenen Bad

Die Dusche verwandelt sich in ein Infrarotdampfbad. Die Badewanne als persönlicher Masseur zu Hause bietet mehr als ein gemütliches Vollbad. Zusätzliche Wellness-Optionen im Bad sprechen die Sinne an und schicken den Geist auf eine erholsame Reise.

© Repabad

Zwei in eins

Dampfbäder vereinen tägliche Dusche und persönliche Wellness-Auszeiten in einem Produkt. Dampfbäder gibt es in Standardgrößen mit bereits vorgegebenen Ausstattungs- komponenten oder ganz individuell nach Kundenwunsch auf Maß geplant und gefertigt.

© Repabad

Erholsam und gesund

Die heilsame Kombination aus Wasserdampf und Infrarot erzielt eine optimale Umgebung, in dem die Infrarottiefenwärme am besten auf den menschlichen Organismus wirkt. Dabei transportiert das Blut die freigesetzte Wärme im gesamten Körper bis in die Extremitäten. Durch den Anstieg der Körpertemperatur weitet sich das Kapillarsystem und der Stoffwechsel wird aktiviert. Bewegungsapparat, vegetatives Nervensystem, Immunsystem und Psyche positiv beeinflusst.

© Repabad

Regt die Sinne an

Die Aromatherapie wirkt sich im Dampfbad über den Geruchssinn auf das Wohlbefinden aus. Aromen lösen sich hervorragend im Wasserdampf und verstärken ihre heilsame Wirkung. Bergkiefer kann zum Beispiel bei Erkältungen, Muskel- und Gliederschmerzen helfen, wirkt stabilisierend, kräftigend und durchblutungsfördernd, Lemongras kann bei Müdigkeit und Konzentrationsschwäche eingesetzt werden und wirkt anregend.

© Repabad

Klein und fein

Auch im Kleinbad bleiben keine Wellness-Wünsche offen. Für den besonderen Gesundheitskick sorgen Infrarot-Module für Dusche oder Bad, die einfach vor die Wand auf die Fliese montiert werden sowie Massagefunktionen, farbiges Licht und Musik für die Badewanne.