Messebilanz

Stabile Besucherzahlen bei der Energiesparmesse Wels

Rund 95.000 Besucher zählten die Organisatoren bei der Energiesparmesse Wels. Besonders erfolgreich war der Fachtag für die SHK-Branche.

95.000 Besucher bei der Energiesparmesse Wels.

Insgesamt 95.000 Besucher und damit genau so viele wie im Jahr 2017 zählten die Organisatoren der Energiesparmesse Wels Ende Februar. Dabei war der Fachtag für die SHK-Branche in diesem Jahr besonders besucherbeschenkt: "2008 wurde die Energiesparmesse um den exklusiven Fachtag für die SHK-Branche am Mittwoch erweitert. Der heurige Mittwoch war der bisher am stärksten besuchte mit einem deutlichen Plus", sagt Robert Schneider, Geschäftsführer der Messe Wels.

Die Energiesparmesse hat gezeigt, dass die Themen Digitalisierung und Smart Home zum Wohnkomfort und zur Barrierefreiheit, weit über das Badezimmer hinaus, beitragen. Der Trend zu barrierefreien Lösungen, auch aus Komfort- und Hygienegründen, wird durch Aussteller wie Christian Wurzer, Außendienstmitarbeiter von Duschwelten Breuer, bestätigt: „An den Publikumstagen bekamen wir von den Besuchern sehr interessierte Anfragen nach barrierefreien und fugenlosen Lösungen.“ Die Messehalle 21 war heuer die größte Sanitärausstellung seit der Gründung der Energiesparmesse im Jahr 1985.

Insgesamt stellten bei der Energiesparmesse 817 Aussteller aus zehn Nationen aus. 2017 waren es 821 Aussteller aus 14 Nationen.

Verwandte tecfindr-Einträge