T-Mobile

Telefonanlage aus der Cloud

Beim Cloud Competence Day im T-Center gewährte T-Mobile ihren Kunden erstmals einen Einblick auf „All In Communication“, der Telefonanlage für Unternehmen jeder Größe aus der Cloud.

Facility Management

T-Mobile startet in Kürze mit der Telefonanlage aus der Cloud und bot am Cloud Competence Day eine exklusive Vorschau. „All In Communication führt die Vorteile der Mobiltelefonie und der einer klassischen Telefonanlage auf einer zentral verwalteten Kommunikationsplattform zusammen. Unternehmen benötigen nur ihre vorhandenen Mobiltelefone mit den entsprechenden Tarifen und T-Mobile Standtelefone, die über eine verschlüsselte Internetverbindung mit der Telefonanlage in der Cloud, im hochverfügbaren Rechenzentrum in Wien, verbunden sind“, erklärt Thomas Kicker, Geschäftsführer Business bei T-Mobile.

Thomas Kicker, Geschäftsführer Business bei T-Mobile Bild: T-Mobile

Für Mitarbeiter eines Unternehmens gibt es mit All In Communication nur noch eine Mobilfunk- oder Festnetznummer auf der sie erreichbar sind. Mühsame Umleitungen oder komplizierte Smartphone-Apps zur Integration in Telefonanlagen gehören somit der Vergangenheit an und Unternehmen wie Mitarbeiter profitieren von besserer Erreichbarkeit. Dabei bleibt All In Communication voll skalierbar, sprich neue Mitarbeiter können Handy- und Festnetzanschluss unter einer Telefonnummer einfach dazumelden.

Unternehmen selbst bekommen die gesamte Technik, Implementierung und Betrieb aus einer Hand zu einem wählbaren Tarif bei dem alle Endgeräte zu gleichen Konditionen auf vorhandene Freieinheiten zurückgreifen.

White Paper zum Thema

„Mit All In Communication bieten wir unseren Geschäftskunden ein Gesamtpaket für Telefonie an. T-Mobile verwaltet die gesamte Technik im Hintergrund. Unsere persönlichen T-Mobile Kundenberater stehen in Kürze für die Planung individueller All In Communication Lösungen zur Verfügung“, sagt Kicker.

Verwandte tecfindr-Einträge