Sicherheitstechnik

Telenot baut Schulungsprogramm aus

Der Alarmanlagenhersteller Telenot baut sein Schulungsangebot 2019 weiter aus. Mehr als 350 Sicherheitstechnik-Seminare werden dieses Jahr stattfinden, auch an fünf Standorten in Österreich.

Sicherheitstechnik Telenot Schulung

Telenot bietet mehr als 350 Seminare im Bereich Sicherheitstechnik und Alarmanlagen

Das Thema Sicherheit ist in Österreich allgegenwärtig. Einbruchsmeldungen stehen an der Tagesordnung. Weder Wohn- noch Gewerbe- oder Kommunalgebäude bleiben verschont. Damit steigt der Wunsch nach zuverlässiger Sicherheitstechnik, die bei Neubauten bereits immer öfters Standard ist, kontinuierlich an. „Deshalb haben wir das Planungsservice in unserer Niederlassung in Vorchdorf und unsere Schulungsaktivitäten österreichweit für die unterschiedlichen Zielgruppen verstärkt,“ informiert Martin Unfried, Niederlassungsleiter von Telenot Österreich und ergänzt: „Die Schulungen finden in unserem Schulungscenter in Vorchdorf sowie in Wien, Graz, Innsbruck und Klagenfurt statt.“ Rund 4.500 Teilnehmer schult das 19-köpfige Team der Schulungsabteilung von Telenot jedes Jahr. Insgesamt werden 2019 mehr als 350 Sicherheitstechnik-Seminare im deutschsprachigen Raum für Alarmanlagenerrichter, Elektriker, Architekten, Planer, Bauträger, Versicherungsexperten und Kripoberater angeboten.

Individuelles Lerntempo durch web-basierte Kurse

Am Programm stehen auch Kurse in Form eines Web Based Trainings (WBT) via Internet. Damit lassen sich Schulungsinhalte komplett ortsunabhängig erlernen. Telenot baut dieses E-Learning-Angebot seit einiger Zeit konsequent aus. Teilnehmer dieser Kurse haben die Möglichkeit, ihr Wissen über Produkte und Serviceleistungen im eigenen, individuellen Lerntempo zu vertiefen oder zu erweitern. Zudem hat Telenot in seinem Online-Angebot E-Learning-Module integriert, die ebenfalls einen einfachen Weg darstellen, Kenntnisse im Bereich Sicherheitstechnik auszubauen. Parametrierübungen und der intensive Austausch über Beispielplanungen gehören zu den Inhalten.

Beratung im Bereich Sicherheitstechnik

Speziell für Architekten, Planer, Sachversicherer und Kripoberater gibt es die Grundlagenkurse „G-VAP“. Dabei lernen die Teilnehmer Schutzziele, Richtlinien und Aufbau von Brand-, Einbruch- und Gefahrenmeldeanlagen kennen. Dadurch sind sie in der Lage, den immer wichtiger werdenden Baustein der elektronischen Sicherheitstechnik in ihrer Arbeit mit zu berücksichtigen und Kunden kompetent zu beraten. In Deutschland werden die Telenot-Schulungen bereits von einzelnen Architektenkammern als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt.

White Paper zum Thema

Telenot wurde vor 50 Jahren gegründet und ist ein deutscher Hersteller von elektronischer Sicherheitstechnik und Alarmanlagen mit Hauptsitz in Aalen (Süddeutschland) und Österreich-Niederlassung in Vorchdorf (OÖ). Das Sicherheitstechnikunternehmen stellt sämtliche Artikel fast zur Gänze in eigenen Produktionsstätten in Süddeutschland, Tirol (Pflach bei Reutte) und in der Schweiz her. Sicherheitslösungen von Telenot finden sich in Privathaushalten, Büros, Unternehmen, im Einzelhandel, der Industrie sowie der öffentlichen Hand.

Verwandte tecfindr-Einträge