Dezentral und hocheffiizient

Trox präsentiert kompakte Lüftungsgeräte mit Rotationswärmetauscher

Die hohe Luftleistung auf kleinstem Raum macht die Geräteserie Schoolair-HV von Trox besonders effizient. In Sachen Wärmerückgewinnung geht der Hersteller damit völlig neue Weg.

Dezentral, hocheffizient und maximal flexibel: Die neue Geräteserie Schoolair -HV von Trox.

Dezentrale Lüftungssysteme eignen sich hervorragend für Neubau und energetische Sanierung. Sie dienen der kontrollierten Be‐ und Entlüftung von Räumen unterschiedlichster Nutzung. Durch direkte Installation an der Fassade oder Decke lassen sich dezentrale Geräte mit geringem Planungsaufwand und ohne Verlust von Nutzungsflächen installieren.

Für Planer und Architekten bedeutet dies größtmögliche Gestaltungsfreiheit, denn alle Komponenten zur Filterung, Wärmerückgewinnung, thermischen Behandlung der Luft sowie zur Steuerung sind bereits im Gerät integriert.

Neue Serie

Die neue Geräteserie Schoolair‐HV von Trox zeichnet sich vor allem durch ihre hohe Luftleistung auf kleinstem Raum aus und geht in Sachen Wärmerückgewinnung völlig neue Wege. Die Wärmeenergie wird in einem langsam rotierenden Festkörper zwischengespeichert und beim Eintreten in den anderen Luftstrom wieder abgegeben, was unter anderem zu deutlich höheren Wirkungsgraden führt.

White Paper zum Thema

Da auch die Luftfeuchte zurückgewonnen wird, arbeiten Rotationswärmeübertrager kondensatfrei und benötigen keine Frostabschaltung bei Minustemperaturen. Der Schutz vor Austrocknung der Luft vermeidet Ansteckungsgefahren bei Infektionen und sorgt so für deutlich mehr Gesundheit der Menschen, die die Räume nutzen.Die hohe Luftleistung, die ganzjährige Wärmerückgewinnung, der Schutz vor Austrocknung der Luft, die effiziente Luftfilterung und vieles mehr sind entscheidende Argumente für unser neues System.

Verwandte tecfindr-Einträge