Messepremiere

Um ein Jahr verschoben: "Bauen+Wohnen Wien" findet erst 2022 statt

Die ursprünglich für November 2021 geplante Premiere des Messeformats in Wien wird auf November 2022 verschoben. Als Grund dafür werden die aktuellen Probleme der Baubranche genannt: Volle Auftragsbücher, Materialmangel und Lieferengpässe.

Events RX Reed Exhibitions Bauen+Wohnen Fachmesse

Das in Salzburg etablierte Messeformat der “Bauen+Wohnen” sollte im November 2021 seine Premiere in Wien feiern und die jährliche im Februar stattfindende "Bauen & Energie Wien" ablösen. Doch die schwierigen Marktbedingungen machen Durchführung heuer nicht sinnvoll, sagt Barbara Leithner, Chief Operating Officer des Veranstalters RX Austria & Germany: "Bei einer Premiere sind die Erwartungen der Aussteller, Besucher und Partner, aber auch an uns selbst als Messeveranstalter besonders hoch. Den Ansprüchen können wir angesichts der schwierigen Marktbedingungen nicht gerecht werden. Wir haben uns daher gemeinsam mit unseren Ausstellern und Partnern dazu entschlossen, die Premiere auf 10. bis 13. November 2022 zu verschieben.“

Volle Auftragsbücher setzen dem Bau- und Wohnsektor zu

Mit den schwierigen Marktbedingungen spricht Leithner vor allem die Lieferengpässe am Markt an, die der gesamten Branche schwer zu schaffen machen. Edi Seliger, Head of Operations bei RX Austria & Germany, führt einen weiteren Aspekt ins Treffen: "Die Corona-Pandemie hat in vielen Segmenten unserer Aussteller für einen regelrechten Boom gesorgt. Die Auftragsbücher sind voll und dazu erfordern die Lieferengpässe weiterhin sämtliche verfügbaren Kapazitäten der Hersteller, Händler und Handwerksbetriebe."

Im November 2022 erwartet der Veranstalter dann einfachere Zeiten für die Premiere des Messeformats. Bis dahin soll sich der Auftragsboom wieder auf ein leichter zu handhabendes Niveau zurückgeschraubt habe, und auch das Problem mit den Lieferengpässen soll dann zurückgegangen sein. Seliger sieht daher in der Verschiebung eine Möglichkeit, den eigentlichen Sinn einer Messe im November 2022 besser erfüllen zu können: "Nächstes Jahr wird die  Projektplattform Bauen+Wohnen Wien eine große Chance für Unternehmen bieten, neue Kontakte und Umsätze zu generieren."