Rehau

Universalsystem für Wasser und Wärme

Rautitan ist ein variables Universalsystem, das bei Trinkwasser- und Heizungsinstallationen zur Anwendung kommt und durch seine einfache Montage, einwandfreie Hygiene und dauerhafte Zuverlässigkeit seit drei Jahrzehnten weltweit überzeugt.

Energie Umwelt

Mit Rautitan hat Rehau ein variables Universalsystem aus korrosionsbeständigen und langlebigen PE-Xa-Rohren im Programm, das weltweit bei Trinkwasser- und Heizungsinstallationen zur Anwendung kommt. Bei der Trinkwasserinstallation überzeugt Rautitan durch eine einwandfreie Hygiene, dauerhafte Zuverlässigkeit und einfache Montage. In der Heizkörperanbindung wird dem Installateur immer die passende Lösung in die Hand gegeben – ganz gleich, ob es sich um Heizkörperanschlüsse aus dem Fußboden, der Wand oder der Sockelleiste handelt. Das Rohrsystem und die Verbindungstechnik sind seit 30 Jahren in mehr als 50 Ländern im Einsatz. Dabei wurden bis heute über 700 Millionen Schiebehülsen-Verbindungen hergestellt.

Das Rohrsystem Rautitan und die Verbindungstechnik sind seit 30 Jahren in mehr als 50 Ländern im Einsatz © Rehau
Das Rohrsystem Rautitan und die Verbindungstechnik sind seit 30 Jahren in mehr als 50 Ländern im Einsatz
Flexible und formstabile Rohre mit dauerhafter Sicherheit

Wer ein flexibles Universalrohr benötigt, das sich auch für niedrige Verlegetemperaturen eignet, für den hält Rehau das Universalrohr Rautitan flex bereit. Erfordert die Installation hingegen ein biegesteifes Rohr, kommt das robuste Metall-Kunststoff-Verbundrohr Rautitan stabil zum Einsatz. Vorgedämmte Rohre für die Abmessungen 16 bis 25 Millimeter sind durch kürzere Montagezeiten sehr wirtschaftlich.

Für zuverlässige Sicherheit ohne Kompromisse sorgt – ganz ohne O-Ringe – die dauerhaft dichte Verbindung zwischen Rohr, Fitting und Schiebehülse, bei der das Rohr selbst als Dichtmittel fungiert. Die Installation ist dabei sofort druckbelastbar. Da robuste Materialien wie unter anderem die Hochleistungswerkstoffe PE-Xa, PPSU und PVDF verwendet werden, sind Verarbeitungstemperaturen bis -10 Grad Celsius möglich.

Hygieneoptimierte Trinkwassertechnik

Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel und darf keinesfalls in seiner Qualität beeinträchtigt werden. Zur Sicherung der Wasserqualität bis zur letzten Entnahmestelle bedarf es deshalb großer Sorgfalt – von der Planung über die hygienegerechte Installation bis zum bestimmungsgemäßen Betrieb. Hier punktet Rautitan durch seine Langlebigkeit und seinen hohen Hygienestandard, der auch zukünftigen Anforderungen problemlos gerecht wird.

Rautitan punktet durch seine Langlebigkeit und seinen hohen Hygienestandard, der auch zukünftigen Anforderungen problemlos gerecht wird © Rehau
Rautitan punktet durch seine Langlebigkeit und seinen hohen Hygienestandard, der auch zukünftigen Anforderungen problemlos gerecht wird

Optimal zugeschnitten ist das Trinkwassersystem vor allem auf die Anforderungen von Durchschleif- und Ringleitungen: Werden einzelne Entnahmestellen oder sogar ganze Nutzungseinheiten zeitweilig oder dauerhaft nicht genutzt, bleibt das Wasser trotzdem im Fluss und schützt so vor mikrobiellen Belastungen wie Legionellen. Zusätzlich verhindern glatte Oberflächen Ablagerungen im Rohr. Die Innenkonturen der Fittings sind hydraulisch optimiert und punkten durch einen sehr geringen Druckverlust. Alle verwendeten Materialien werden streng kontrolliert und sind für den Einsatz mit Trinkwasser zertifiziert.

Dass die Verbindungstechnik Schiebehülse von Rehau bei bestimmungsgemäßen Betrieb nicht verkeimt, beweisen Testergebnisse des Fraunhofer Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik Umsicht: Gemäß den bakteriologischen Untersuchungen ist die getestete Rehau Schiebehülsenverbindung totraumfrei.

Für zuverlässige Sicherheit ohne Kompromisse sorgt die dauerhaft dichte Verbindung zwischen Rohr, Fitting und Schiebehülse, bei der das Rohr selbst als Dichtmittel fungiert © Rehau
Für zuverlässige Sicherheit ohne Kompromisse sorgt die dauerhaft dichte Verbindung zwischen Rohr, Fitting und Schiebehülse, bei der das Rohr selbst als Dichtmittel fungiert
Heizkörper-Anschlussvarianten

Mit der vielfältigen Produktpalette an Rohren, Fittings und Zubehör lassen sich alle relevanten Einbauvarianten umsetzen, egal ob es sich um Heizkörperanschlüsse aus dem Fußboden, der Wand oder der Sockelleiste handelt. Heizleitungsverteiler zum Verteilen und Sammeln von Anschlussleitungen sowie umfangreiches Zubehör vervollständigen das Programm.

Bei der Heizkörperanbindung aus dem Fußboden können die hochwertigen Edelstahlgarnituren auf ganzer Linie überzeugen. Eine einfache Reinigung ohne Hindernisse bieten die Anschlüsse aus der Wand, da sie vollständig in den vertikalen Bauelementen verschwinden. Und bei den Anschlüssen aus der Sockelleiste überzeugen die beiden Sanierungslösungen Rausolo und Rauduo durch ihr optimal aufeinander abgestimmtes Kanal- und Formteilprogramm. Ihre leichte und saubere Montage ist auch in bewohnten Räumen möglich.

Fittings MeplaFix 20 mm Rautitan RX

Die neuen Fittings MeplaFix Rautitan RX in Abmessung 20 mm sind sichere und passgenaue Systemkomponenten, die eine einfache, schnelle und werkzeuglose Verbindung mit MeplaFix-Komponenten des Herstellers Geberit erlauben. Die Anschlüsse an die MeplaFix-fähigen Systemelemente von Geberit kommen ohne das übliche Einhanfen der Gewinde aus, wodurch sich die Arbeitszeit pro Anschluss deutlich reduziert. Insgesamt stehen sechs Fittings in den Abmessungen 16 und 20 Millimeter zur Verfügung.

Halterprogramm Rautitan mit Dämmscheibe

Ferner hat Rehau das Halterprogramm Rautitan optimiert: Die neuen Halter werden mit Dämmscheiben und Schrauben werkseitig konfektioniert und an den Ecken abgerundet. Mit den Dämmscheiben aus EPDM-Kautschuk, die inklusive zwei M5-Schrauben zur Befestigung der Wandwinkel geliefert werden, lässt sich die Schallübertragung zwischen Wandwinkeln und Haltern verringern. Die Dämmscheiben sind ebenfalls als Ersatzteil für Halter oder für den Einsatz mit der 2 m langen Montageschiene separat verfügbar.

Kreuzungsfittings Rautitan

Als weitere Neuheit stellt Rehau die verbesserten Kreuzungsfittings Rautitan für die Heizungsinstallation auf der Messe vor: Mit ihnen lassen sich die Vor- und Rücklaufleitungen weiterer Heizkörper ohne Stemmarbeiten im Kreuzungsbereich der Verteil- und Anschlussleitungen anschließen. Geliefert werden die Kreuzungsfittings inklusive passender Dämmboxen mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,035 W/(m x K).

Wandwinkel für die Vorwandinstallation 16 – Rp 1/2 – 70 Rautitan RX

Soll das System Rautitan auf Vorwand-Montageelemente mit einem Befestigungsabstand von 40 Millimeter oder auf das Halterprogramm von Rehau montiert werden, können Installateure nun auf einen neuen Wandwinkel für die Vorwandinstallation 16 – Rp 1/2 – 70 Rautitan RX zurückgreifen. Speziell für das wandbündige Abfräsen oder größere Einbautiefen ist dieser mit Gewindestutzen ausgestattet.

Rautitan Rohre im Schutzrohr 25 mm

Als Schutz vor Tauwasserbildung gemäß DIN 1988, Teil 200, und als mechanischer Schutz der Trinkwasser- und Heizungsleitungen, hat Rehau das Sortiment um die Universalrohre Rautitan stabil und Rautitan flex im Schutzrohr in der Abmessung 25 Millimeter erweitert.

Dämmbox für quadratische Wandwinkel mit Wand-T-Stück

Die neue Dämmbox besteht aus einem Ober-, Unter- und Verschlussteil und wird zur Dämmung der Wandwinkel mit quadratischer Wandscheibe Rautitan 16/20 – Rp 1/2 und Wand-T-Stück 16/20 – Rp 1/2 – 16/20 angewandt. Sie erfüllt das 50 Prozent-Kriterium gemäß EnEV 2014/DIN 1988-200 bezüglich der Wärmedämmung und stellt zugleich eine erhöhte Schalldämmung sicher.

Wandwinkel Rautitan RX

Durch die neuen Halter Rautitan mit Dämmscheiben und Schrauben werden ab dem dritten Quartal 2017 die vorkonfektionierten Schrauben bei folgenden Wandwinkeln entfallen: Wandwinkel kurz Rautitan RX, mit Innengewinde, Wandwinkel lang Rautitan RX, mit Innengewinde und Wandwinkel Rautitan RX, mit Außengewinde.

Montageeinheiten Rautitan RX

Die Montageeinheiten Rautitan RX mit vormontierten Wandwinkeln und teilweise Dämmboxen werden ebenfalls ab dem dritten Quartal 2017 auf das neue Halterprogramm Rautitan angepasst. Mit den vorkonfektionierten Einheiten können kürzere Montagezeiten gegenüber der Installation von Einzelkomponenten erzielt werden.