Live-Event

Wärmepumpen im großvolumigen Bau – eine Tagung soll Interessierte aufklären

Wärmepumpen sind im großvolumigen Bau noch nicht ganz angekommen – doch Potenziale gibt es auf alle Fälle. Ein Online-Event am 14. Dezember informiert Bauplaner, Architekten und Co.

Wie Sie Wärmepumpen im großvolumigen Bau optimal nutzen, erfahren Sie in einer aktuellen Tagung.

Am 14. Dezember veranstaltet das Land Oberösterreich in Zusammenarbeit mit dem Verband Wärmepumpe Austria eine Tagung zum Thema Wärmepumpen im großvolumigen Bau. Das Event wird über Live-Stream abgehalten.

Die Tagung wird sich mit vielen Stufen des Themas beschäftigen, von der Planung bis zur Praxis. Sowohl technische als auch wirtschaftliche Details dürfen Teilnehmer erwarten.

Während Wärmepumpen in kleinen Gebäuden wie Einfamilienhäusern bereits ein etabliertes Energiesystem sind, kommen sie im großvolumigen Bau bisher noch wenig zum Einsatz. Grund dafür ist oft die dichtere Bauweise und damit schwierige Erschließung der Wärmequellen, oder aber auch der Schallschutz, Investitionskosten und andere Hürden.

White Paper zum Thema

Im Online-Event werden nicht nur Potenziale aufgezeigt, sondern auch Wissen anhand bereits realisierter Projekte in Österreich weitergegeben werden. Impulsgeber werden unter anderem der Verband Wärmepumpe Austria, das AIT Austrian Institute of Technology, die Energie AG Oberösterreich und Vaillant sein.

Das Event richtet sich speziell an Baumeister, Architekten, Haustechnikplaner, Bauträger, Energieberater, Ausbildungsstätten und Gemeinden, doch auch alle anderen interessierten Personen. Die Teilnahme ist kostenlos. Beginn ist am 14. Dezember um 9 Uhr.