TGA Round Table

Warum Luft ein Lebensmittel werden soll

Wie Lüftungstechnik öffentliches Leben in Pandemiezeiten ermöglicht - und wie Qualitätskriterien für gesunde Innenraumluft definiert und als Standards etabliert werden können: Am 12. Oktober um 10 Uhr diskutieren hochkarätige Experten live im TGA Studio.

Luft kann krank machen. Das ist spätestens in der aktuellen Pandemie klar geworden. Denn Aerosole in Innenräumen sind die Hauptüberträger der Covid-19-Infektion. 

Was kann die Lüftungstechnik dazu beitragen, die Luft in Gebäuden „gesund“ zu halten und öffentliches Leben in Pandemiezeiten aufrecht zu halten? Welche Rolle spielen Luftreinigung, -filterung und -befeuchtung? Was müssen Betreiber bei ihren Service- und Wartungsplänen berücksichtigen? Wie können Planer die Luft in Gebäuden beherrschbar machen? 

Aber vor allem: Was steckt hinter den aktuellen Kampagnen zum „Lebensmittel Luft“ – was sind die Forderungen? Welche praktischen Konsequenzen hätte das?

Diskutieren Sie beim TGA Round Table mit hochkarätigen Experten über den Stellenwert von Lüftungstechnik und die Technologien, die zum Einsatz kommen. Seien Sie live dabei und melden Sie sich hier an, wenn ausgewiesene Experten aus dazu Meinungen austauschen, Erkenntnisse teilen und Lösungsansätze diskutieren!

White Paper zum Thema

Es diskutieren: (wird laufend ergänzt)

  • Ing. Gerhard Hafenscher (Condair Österreich)
  • Dr. Walter Hugentobler (Facharzt für Allgemeinmedizin und Atemwegserkrankungen)
  • Remus Marasoiu (Österreichischer Fachverband für Raumlufttechnik)
  • DI Christian Steininger (Vasko+Partner Ingenieure) 

TGA Round Table
Warum Luft ein Lebensmittel werden soll
Dienstag, 12. Oktober 2021, 10 Uhr
Zur kostenlosen Anmeldung geht es hier

TGA Round Table bietet ab sofort fachlich tiefgehende Diskussionen zu relevanten Fragestellungen der TGA Branche. Die Diskussion wird live in unserem professionellen Studio durchgeführt, aufgezeichnet und kann nach der Ausstrahlung in der TGA Videothek nachgesehen werden.