Kermi

Webinar über Raumklima

Zum Thema Flächenheizung und -kühlung gibt es seit dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Deutschland so manche offenen Fragen. Kermi beantwortet diese und noch mehr in einem neuen Webinar.

Das deutschen Gebäudeenergiegesetz (GEG) löste das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) im November 2020 ab. In direkter Folge ergaben sich etliche Fragen, darunter auch für den Bereich Raumklima: Die EnEV verlangte bisher eine raumweise Regelung der Raumtemperatur, auch in Flurbereichen. Was fordert hier das neue GEG? Denn die hohe Konzentration von durchlaufenden Zuleitungen in diesen Bereichen kann in der Praxis Probleme hervorrufen: Von der Überschreitung der zulässigen Oberflächentemperatur, über die unkontrollierten Erwärmung des Flurbereiches bis hin zu Schäden an Estrich und Parkettbelag.

Kermi, Spezialist für Heizkörper, Wärmesysteme und Sanitärprodukte, bietet in einem aktuellen Webinar Einblick in die Anforderungen des neuen GEG sowie zu den Richtlinien DIN 4109 und VDI 4100 zum Thema Schallschutz. Durch das Webinar führen Roland Stransky, Leitung des technischen Support Centers und der Anwendungstechnik bei Kermi und Daniel Wojcik (techn. Support Center / Anwendungstechnik). Im Detail werden diese aktuellen Kernthemen während des einstündigen Webinars behandelt:

  • GEG 2021 versus EnEV 2020 - Die Anforderungen an die Flächenheizung/-kühlung
  • Schallschutz Anforderungen an die Flächenheizung/-kühlung im Rahmen der DIN 4109 und VDI 4100

Teilnehmenden werden Lösungen für die Umsetzung der neuen Gegebenheiten des GEG und zur Vermeidung von Problemen vorgestellt. Außerdem wird im Rahmen der Anforderungen an die Flächenheizung/ -kühlung durch die Richtlinien DIN 4109 und VDI 4100 das Thema Trittschallschutz behandelt. Neben einem Überblick über die wichtigsten Inhalte der Richtlinien, werden auch Lösungen für die Umsetzung von Flächenheizung/-kühlung in der Praxis präsentiert.