Personalia

Wechsel in der Geberit-Konzernleitung

Der Geberit-Verwaltungsrat hat Clemens Rapp zum neuen Leiter Vertrieb Europa und Mitglied der Konzernleitung ernannt. Er tritt seine Stelle mit April an und ersetzt dabei Karl Spachmann, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Die Nachfolge von Rapp übernimmt Kerstin Wolff.

Sanitär Geberit Personalia Personal

Clemens Rapp tritt mit April seine neue Position als Leiter Vertrieb Europa und Mitglied der Konzernleitung an. 

Karl Spachmann ist seit 1997 für die Geberit Gruppe tätig. Bis 2011 führte er die deutsche Vertriebsgesellschaft von Geberit. Seither war er als Mitglied der Konzernleitung verantwortlich für den Konzernbereich Vertrieb Europa. Mit Wirkung zum 1. April 2020 hat der Verwaltungsrat von Geberit Clemens Rapp zum Leiter des Konzernbereichs Vertrieb Europa ernannt.

Nachfolger hat sich bewiesen

Clemens Rapp schloss 2005 sein Masterstudium in Internationalen Wirtschaftswissenschaften an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ab. Nach ersten beruflichen Stationen bei Hilti, wechselte er 2009 als Leiter des technischen Vertriebs zur österreichischen Vertriebsgesellschaft von Geberit, bei der er 2012 die Geschäftsführung übernahm. Seit Januar 2015 führt er als Vorsitzender der Geschäftsleitung die Vertriebsgesellschaft des bedeutendsten Geberit Marktes Deutschland mit über 900 Millionen Schweizer Franken Jahresumsatz. Clemens Rapp hat den deutschen Markt von Geberit in den letzten fünf Jahren erfolgreich weiterentwickelt, das Keramikgeschäft integriert und damit die Basis für künftiges Wachstum gelegt. 

Die Nachfolge von Clemens Rapp in der deutschen Vertriebsgesellschaft übernimmt Kerstin Wolff, bisher als Vertriebsleiterin der Region DACH bei Wilo, einem führenden Pumpenhersteller in der Sanitär- und Heizungsindustrie, tätig.

Verwandte tecfindr-Einträge