Sanitär

Wie Laufen urbane Wohnkultur verkörpert

Der Komplettbadanbieter stattete im Wiener Gebäudekomplex Bel & Main insgesamt 450 Mietwohnungen und 134 Hotelzimmer aus. Die hochwertige Badkeramik und durchdachte Ausstattung sorgen für eine exklusive Atmosphäre.

Laufen Sanitär Badelieblinge Badezimmer Badezimmer Sanitär

Beim Wettbewerb setzte sich das Büro Delugan Meissl Associated Architects durch, das für den markanten dreiteiligen Baukörper samt charakteristischer rasterförmiger Glasfassade verantwortlich zeichnet. Auf Basis des städtebaulichen Konzepts von DMAA wurde das freistehende Wohnhochhaus des Architekturbüros Coop Himmelb(l)au in den Gebäudekomplex integriert.

Der kürzlich fertiggestellte Gebäudekomplex Bel & Main am Wiener Hauptbahnhof stammt aus der Feder zweier renommierter österreichischer Architekturbüros und bietet kosmopolitischen Wohnkomfort nahe dem Stadtzentrum. Am Areal wurden insgesamt 450 Mietwohnungen und 134 Hotelzimmer mit Laufen Produkten verschiedener Designlinien ausgestattet.

Gemischter Komplex

Bel & Main ist der neuste Zuwachs am Stadtentwicklungsgebiet zwischen dem historischen Schloss Belvedere und Wiens moderner „Main station“, dem Hauptbahnhof - beide waren dabei namensgebend für das Projekt. Als gemischter Komplex, bestehend aus einem dreiteiligen Baukörper, bietet Bel & Main Platz für Mietwohnungen (Bel & Main Residences), Büros (ERSTE Tower) und ein Hotel (Adina Apartment Hotel). Ein weiteres, freistehendes Wohnhochaus (BelView) inmitten einer begrünten Plaza schließt das Ensemble nach Westen hin ab.

Das Projekt Bel & Main ist für DMAA ein spannendes Projekt – es ist in einem der derzeit interessantesten städtebaulichen Kontexte in Wien situiert und durch seine prominente Lage weithin sichtbar. Wir freuen uns sehr, dass bei diesem Projekt hochqualitative und anspruchsvolle Maßstäbe gesetzt wurden, und dass mit Laufen ein Partner gewählt wurde, mit dem bestmögliche Lösungen erzielt werden können“ erklärt Elke Delugan-Meissl, Geschäftsführerin bei DMAA

White Paper zum Thema

Konzeptueller Einsatz der Designlinien

Die rund 450 Mietwohnungen und 134 Hotelzimmer von Bel & Main verkörpern anspruchsvolles Wohndesign und bieten Raum für Komfort. Dem gestalterischen Niveau entsprechend kamen in den Bädern – je nach Konzept – unterschiedliche Designlinien von Laufen zum Einsatz: Ein Großteil der Bäder in den Wohnungen von Bel & Main Residences und BelView wurde mit Produkten der Serie Laufen Pro S ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der umfangreichen Serie Laufen Pro. Laufen Pro S – „S“ wie slim – steht für ästhetisches Design und bringt dank ihrer schlanken Silhouette eine klar definierte Form in die Bäder. Die Waschtische der Serie Pro S sind leicht und elegant, das tiefe Becken sorgt für Funktionalität. Beim Entwurfsprozess wurde Wert auf die Anpassung gelegt, sodass sich die Waschtische der Serie Laufen Pro S auch mit dem Laufen Pro-Sortiment kombinieren lassen.

Bei der höchsten Kategorie der Mietwohnungen von Bel & Main fiel die Wahl der Badkeramik auf die Laufen Kollektion VAL. Diese wurde vom Münchner Designer Konstantin Grcic entworfen und ist aus innovativer SaphirKeramik gefertigt. Das hauseigene Patent ermöglicht es, dünnwandige und filigrane Designs zu produzieren, ohne auf die Robustheit des Materials Keramik verzichten zu müssen.

Architekturfotografiewien, Architekturfotografie © Architekturfotografiewien / Romana Fürnkranz

Die Waschtische der Serie Pro S sind leicht und elegant, das tiefe Becken sorgt für Funktionalität.

Neben Keramikprodukten der Serien Laufen Pro S und VAL wurden auch der Designsprache angelehnte Armaturen von Laufen eingebaut: Die Wahl fiel auf Shower Stations der Serie TwinPlus. Die Temperatur- und Mengenregelung sind auf einer Achse angeordnet und lassen sich bequem mit nur einer Hand bedienen. Dank der eingebauten thermostatischen Vorrichtung sorgen die Armaturen für einen idealen Wassertemperaturausgleich beim Duschen.