Wachstum

Wilo übernimmt US-Pumpenhersteller American-Marsh Pumps

Mit American-Marsh Pumps will Wilo seine strategische Position in den USA stärken und das Produktportfolio erweitern.

Pumpen Deals & Projekte Wilo American-Marsh Pumps

„Mit dem Erwerb von American-Marsh Pumps stärken wir unsere strategische Position in den USA“, so Oliver Hermes, Präsident und CEO von Wilo.

Wilo USA, eine Tochtergesellschaft des Pumpen-Experten Wilo, hat über ihre neu gegründete Tochtergesellschaft American-Marsh Pumps im Rahmen eines Asset Deals das operative Geschäft des US-amerikanischen Pumpenherstellers J-Line Pump - firmierend als American-Marsh Pumps - übernommen. American-Marsh Pumps mit Hauptsitz in Tennessee, USA, beschäftigt derzeit 55 Mitarbeiter.

„Mit dem Erwerb von American-Marsh Pumps stärken wir unsere strategische Position in den USA. Wir erweitern das Produkt-Portfolio für unsere Kunden in der Wasserwirtschaft, Industrie und auch der Gebäudetechnik“, so Oliver Hermes, Präsident und CEO von Wilo. „Nach der gelungenen Integration der 2017 erworbenen US-Gesellschaften Weil und Scot, stellt diese Transaktion einen weiteren wichtigen Meilenstein in der konsequenten Umsetzung unserer Wachstumsstrategie dar.“

Pumpen und Brandschutz

American-Marsh Pumps ist ein führender Hersteller von Kreiselpumpen, vertikalen Turbinen sowie Brandschutz-Equipment, dessen traditionsreiche Geschichte bis ins Jahr 1873 zurückreicht. Die übernommenen Fertigungskapazitäten in Tennessee tragen dazu bei, die Kundenbedürfnisse auf dem US-Markt zeitnah und effizient zu erfüllen und ermöglichen es, ein noch breiteres Spektrum an qualitativ hochwertigen Produkten „Made in USA“ für Gewerbe, Industrie, Kommunen, Landwirtschaft sowie den Brandschutz anzubieten.

White Paper zum Thema

„Wir freuen uns, American-Marsh Pumps in die Wilo-Familie aufzunehmen. Ihre Erfahrung und Expertise fügen sich hervorragend in unsere Organisation ein und unterstützen unsere Strategie für beschleunigtes Wachstum in den USA “, erläutert Jeff Plaster, CEO von Wilo USA. Mathias Weyers, Finanzvorstand von Wilo, ergänzt: „Wir sind sehr zufrieden mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Akquisition und freuen uns auf die Zusammenarbeit und die Integration in die Wilo Gruppe."

Verwandte tecfindr-Einträge