Gewinnspiel

Zukunftstöne am österreichischen Heizungsmarkt

Unter der Partnerschaft "Heizpaket der Zukunft" versammelten sich Holter, Ochsner, Sonnenkraft sowie Vogel & Noot. Zwei dieser Pakete wurden sogar verlost, mehr dazu hier.

Bernd Lieber (Sonnenkraft), Roland Fuchshuber (Holter), MS Installationen (Gewinner), Lukas Tupy (Ochsner) und Andreas Zottler (Vogel & Noot) (v.l.) 

In Österreich soll bis 2035 nicht mehr mit fossilen Brennstoffen geheizt werden, um die vorgegebenen Klimaziele zu erreichen. Ein Projekt, das von Bund und Ländern mit attraktiven Förderungen wie "Raus aus Öl und Gas" unterstützt wird. Gute Voraussetzungen also, um mit zukunftsweisenden, regenerativen Technologien am Markt zu punkten.

Die Unternehmen Holter, Ochsner, Sonnenkraft sowie Vogel & Noot haben aus diesem Anlass eine Partnerschaft gegründet, um gemeinsam Ressourcen, Produkte und Dienstleistungen optimal nutzen zu können. Das Ergebnis ist ein umfassendes Paket für eine Heizung „Made in Austria“. Dieses "Heizpaket der Zukunft" beinhaltet Wärmepumpen von Ochsner für Luft-, Wasser- oder Erdwärme sowie die dazu passenden Wärmeabgabesysteme von Vogel & Noot. Weiters umfasst es Photovoltaik, Solarthermie und Sonnentanks von Sonnenkraft. Abgerundet wird das Angebot durch Beratungsleistungen bei Anlagenplanung und Förderrichtlinien von Holter.

© HOLTER

Bernd Lieber (Sonnenkraft), Roland Fuchshuber (Holter), H.L. (Gewinner), Lukas Tupy (Ochsner) und Andreas Zottler (Vogel & Noot) (v.l.) 

Begleitend zum Heizpaket lief von September 2020 bis Februar 2021 eine breit angelegte Werbekampagne. Herzstück war ein Gewinnspiel, bei dem unter allen teilnehmenden Konsumenten und Installateuren je ein Heizpaket im Gesamtwert von € 25.000 verlost wurde. Aufgrund der positiven Resonanz wurde beschlossen, das "Heizpaket der Zukunft" auch weiterhin anzubieten. Die Kampagne wird mit neuen Ideen für Endkunden und Installateure weitergeführt.