Die größten Herausforderungen der Wasserwirtschaft

Wie Wasserversorgungsunternehmen die Effizienz und Zuverlässigkeit ihres Betriebs mit intelligenter Wassertechnologie verbessern können. Plus: Best Practices aus London und Singapur. Lesen Sie jetzt dieses kostenlose Whitepaper.

In der Wasserindustrie sind aufgrund der dringenden Notwendigkeit, komplexe Probleme wie Wassermangel, extreme Wettermuster oder überlastete Infrastruktur zu lösen, große Veränderungen im Gang.

Unter dem Zugzwang, mit weniger mehr erreichen zu müssen, wird von Versorgungsunternehmen erwartet, dass sie bis 2024 $14 Milliarden in intelligente Wassertechnologien investiert haben.

Mittlerweile werden solche Technologien eingesetzt, um den Energieverbrauch zu senken, Wasserverluste zu vermeiden und das Asset-Management zu optimieren.

Das White Paper gibt Aufschluss über den aktuellen Stand der Unternehmen in Europa, die sich mit intelligenten Wassertechnologien beschäftigen sowie über die Zukunft solcher Applikationen. Berichtet wird auch über Xylems Plattform für intelligente Wassertechnologien.

Internationale Fallstudien zeigen, wie intelligente Wassertechnologielösungen – auch wenn sie nach und nach umgesetzt werden – die Produktivität der Anlagen dramatisch verbessern und die Wasserwirtschaft dabei unterstützen, sich mit der Frage der Bezahlbarkeit von Wasser auseinanderzusetzen. In England etwa wurde mit smarten Netzwerken der Wasserverbrauch um 13 Prozent gesenkt.

Download-Link per E-Mail anfordern

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus. Im Anschluss erhalten Sie den Download-Link zum White Paper kostenlos per E-Mail zugesandt.

Persönliche Angaben

Telefonnummer