Aufgekauft

Doppel-Deal: Soravia übernimmt zwei Facility Management-Anbieter

Der Immobilienentwickler Soravia übernimmt den Grazer Reinigungsexperten Herwa Multiclean und mit ihm auch dessen Vorarlberg-Tochter Fantom Gebäudereinigung. Soravia wird damit zu einem der größten Facility Management-Anbieter in Österreich.

Das Grazer Unternehmen Herwa geht nun an den Wiener Immobilienentwickler Soravia. 

Das Wiener Familienunternehmen Soravia übernimmt den Grazer Reinigungsexperten Herwa Multiclean und mit ihm auch dessen Vorarlberg-Tochter Fantom Gebäudereinigung. Soravia übernimmt mit der nun erfolgten Vertragsunterzeichnung alle 580 Mitarbeiter und gliedert die beiden Unternehmen in die 2018 gegründete Adomo Holding ein. Mit rund 16 Millionen Quadratmetern, die monatlich infrastrukturell betreut werden, und seinen nunmehr rund 1.200 Mitarbeitern im FM Bereich gehört Soravia zu den größten Anbietern der Facility Management-Branche in Österreich.

Herbert Jansky, Geschäftsführer von Soravia Facility Management, übernimmt die Geschäftsführung von Herwa Multiclean, die Prokura liegt künftig in den Händen von Alexandra Stepar und Wolfgang Kloiber. Der langjährige Herwa-Geschäftsführer Walter Stepar bleibt dem Unternehmen im Aufsichtsrat erhalten. „Mit Soravia konnten wir einen verantwortungsvollen Käufer finden, mit dem wir das Unternehmen unter Beibehaltung der beiden Markennamen Herwa und Fantom weiter ausbauen wollen. Durch immer sensiblere Gebäudetechnologien nimmt der Bedarf an spezialisierten Dienstleistungsservices laufend zu. Als zertifizierte Experten verfügen wir gerade im hoch technisierten Bereich über umfangreiches Know-how“, erklärt Walter Stepar. 

Expansion durch Akquisition

Das komplette Dienstleistungsangebot hat Soravia unter dem Dach der Adomo Holding gebündelt, zu der neben Herwa und Fantom auch die Tochtergesellschaften ivv, ima, icm, ASSA Objektservice und SEM Energie- und Gebäudemanagement gehören. Auf diese Weise verwaltet das Wiener Unternehmen ein Immobilienvermögen von über 2,5 Milliarden Euro und bietet ein sehr breites Leistungsspektrum. Dieses erstreckt sich von der klassischen Hausverwaltung, der Gebäudereinigung, Sonderreinigungen oder Schädlingsbekämpfung bis hin zu Industriereinigungen, Energie-Management und Wartung technischer Anlagen. 

White Paper zum Thema

Mit der Übernahme von Herwa folgt nun ein wichtiger nächster Schritt, bestätigt Matthias Wechner, der ab September als CEO der Adomo Holding tätig sein wird: „Durch die Akquisition von Herwa und Fantom folgen wir unserem strategischen Ziel, im Bereich FM/PM weiter zu wachsen und somit die Wertschöpfungskette rund um die Immobilie weiter auszubauen. Durch die neuen Unternehmen mit Sitz in Graz und Vorarlberg können wir unsere Leistungen nun flächendeckend in ganz Österreich anbieten.“

Verwandte tecfindr-Einträge