Personalie

Neuer Geschäftsführer bei der WISAG Gebäudetechnik

Die WISAG Gebäudetechnik mit Sitz in Wien hat nun einen neuen Geschäftsführer erhalten. Wer die Aufgaben vom ehemaligen Geschäftsführer Thomas Fastenrath übernimmt.

Werner Moldaschl ist ab sofort neuer Geschäftsführer der WISAG Gebäudetechnik.

Werner Moldaschl ist ab sofort neuer Geschäftsführer der WISAG Gebäudetechnik mit Sitz in Wien. In seiner bisherigen Laufbahn war Werner Moldaschl in leitenden Positionen für das Facility Management und die Immobilien- und Objektentwicklung für Finanzunternehmen verantwortlich. Zuletzt war er als selbstständiger Unternehmensberater in den Bereichen Immobilienstrategie und Facility Management tätig. In seiner neuen Funktion übernimmt er nun die Aufgaben vom bisherigen Geschäftsführer Thomas Fastenrath, der seit Jänner 2018 gemeinsam mit Brigitte Fiedler die Geschäftsführung der WISAG Service Holding Austria verantwortet.

Neue Fachkräfte durch gute Arbeitsbedingungen

Angesichts der bestehenden und künftigen Herausforderungen strebt Werner Moldaschl ein nachhaltiges und gesundes Wachstum auf einer stabilen Basis und durch den hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens an. Dem allgegenwärtigen Fachkräftemangel will Moldaschl durch besonders attraktive Arbeitsbedingungen entgegenwirken. „Die WISAG ist als Arbeitgeber sehr gut aufgestellt. Wir bieten Fort- und Weiterbildungen und besetzen offene Führungspositionen möglichst aus den eigenen Reihen. Diesen Weg will ich im Bereich Gebäudetechnik konsequent fortsetzen, denn diese vielfältigen Chancen und Perspektiven sind ein wichtiger Anreiz auch für künftige Mitarbeiter und für uns die Grundlage nachhaltigen Wachstums“, so Moldaschl.

Folgen Sie TGA auf Twitter: @TGAmagazin

Verwandte tecfindr-Einträge