Sprachassistent

Alexa für die Baustelle

„Alexa, starte Heinze!“ Dieser und viele weitere Sprachbefehle halten von nun an Einzug auf der Baustelle sowie in die Büros von Architekten und Fachplanern. Mit dem neuen Heinze Skill sollen sich Zeit und Aufwand etwa für Produkt- oder Hersteller-Recherchen auf ein Minimum reduzieren lassen.

Bau Gebäude Gebäudeautomation Heinze Amazon Alexa Sprachsteuerung

Heinze bringt Alexa nun auf die Baustelle.

Das Heinze-Recherchesystem für Produktinformationen und Baulösungen wird nun in einen digitalen Sprachassistenten verpackt. Die vorliegenden Daten des Informationsdienstleisters sind so aufbereitetet, dass die Kompatibilität mit Alexa ohne Weiteres gegeben ist.

Rechercheaufwand auf ein Minimum reduziert

Aus einem Pool von mehr als 840.000 digitalen Baulösungen filtert der digitale Sprachassistent genau die Informationen heraus, die Architekten und Fachplaner gerade benötigen. Dazu gehören Hersteller- und Produktangaben ebenso wie CAD-Detailzeichnungen, Ausschreibungstexte oder Wissenswertes zu den neuesten Innovationen am Markt. Die angeforderten Daten werden umgehend per E-Mail mit entsprechendem Link oder der Downloadmöglichkeit an Smartphone, Tablet oder PC des Nutzers geschickt. 

„Mit jeder unserer Neuentwicklungen möchten wir die Digitalisierung in der Baubranche ein Stück weiter vorantreiben“, erklärt Darius Pallus, Head of Business Development bei Heinze. „In Pilotprojekten wie diesem lernen wir gemeinsam mit unseren Partnern stetig dazu und können so einen echten Mehrwert für jeden Anwender schaffen.“ So ist auch das Handling des neuen Heinze Skills denkbar einfach: Für den maximalen Funktionsumfang sind lediglich die Registrierung auf der Heinze-Webseite und eine Verknüpfung des Kontos mit dem Heinze Skill erforderlich.

Verwandte tecfindr-Einträge