Smart Office

Facility Management: Ein Büro, das mitdenkt

Smarte Technologien halten nun auch im Büro Einzug. Mit einer App und intelligenten Bürostühlen sollen Mitarbeiter den idealen Arbeitsplatz finden und Facility Manager einen besseren Überblick über die Büro-Auslastung behalten.

Auch Büros sollen nun mit smarter Technik ausgestattet werden.

Gebäudetechnik wird immer raffinierter und die herausragenden Beispiele von Smart Buildings zeigen eindrucksvoll, was heute technisch möglich ist. Von der Beleuchtung, Heizung, Belüftung, über Wegweisung, Sicherheits- und Zutrittskontrollsysteme bis hin zur Vernetzung von Informations- und Kommunikationstechnik – es gibt fast nichts, wo noch nicht digital erfasst, gesteuert und ausgewertet wird und natürlich interessieren sich Facility Manager momentan hochgradig für die Themen Raum- und Flächennutzung. 

Flexible Arbeitsplätze

Statt fester Arbeitsplätze und starrer Bürostrukturen setzen Unternehmen verstärkt auf Smart Working-Konzepte. Die freie Wahl des Arbeitsplatzes – je nach Aufgaben und Vorlieben – verändert grundlegend auch die Art und Weise, wie wir arbeiten und trägt damit nicht nur zu mehr Wirtschaftlichkeit, sondern auch zu mehr Kreativität und Arbeitszufriedenheit bei. 

Optimale Auslastung

Der Digitalisierungs-Experte Kapsch und die Büroeinrichtungs-Spezialisten von Sedus vereinen nun mit einer cloudbasierten Plattform Smart Working und Smart Office. Seconnects erleichtert Mitarbeitern die tägliche Schreibtischsuche in ihrem Büro. Das Herzstück ist eine Mobile-App in Kombination mit intelligenter IoT-Sensorik. Mitarbeiter können über eine App rasch ihren Wunscharbeitsplatz nach Parametern wie „in der Nähe der Teammitglieder“, „Sonne/Schatten“, „ruhig oder kommunikativ“ wählen. Unternehmen hingegen sehen transparent die Auslastung ihrer Bürofläche und können so Optimierungen an der Arbeitsplatzgestaltung vornehmen.

White Paper zum Thema

Schreibtische und Bürostühle erfassen über Sensoren die Präsenz ihrer Nutzer und Facility-Manager erhalten anonymisierte, aber sehr wertvolle Daten, die zu effizienter Flächennutzung und -gestaltung eingesetzt werden können.